Cancun - Mexiko - Reisetipps?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Schau mal hier nach,was man alles machen kann : http://www.flug-urlaub-reisen.com/pauschal-lastminute-urlaub/info/karibik_mittelamerika/mexiko/cancun.html

"Eine der Hauptsehenswürdigkeiten Cancuns ist sicherlich die Maya Ruinenstätte. Innerhalb Cancuns befinden sich mehrere kleinere archäologische Pyramidenanlagen. Die bekannteste ist die Ruine El Rey („Der Koenig“). Die Anlage besteht aus insgesamt 47 Gebäuden und hat eine Ausdehnung von 520 x 70 m. Es lohnen sich jedoch auch Tagesausflüge zu den anderen berühmten Mayastätten außerhalb Cancuns, wie Chiche Itza, eines der Weltwunder, Coba oder Tulum. Vor Ort besteht die Möglichkeit, verschiedene Touren zu den jeweiligen Pyramidenanlagen zu buchen. Lohnenswert ist in jedem Fall der Besuch des Museums für Anthropologie und Geschichte in Cancun. Es befindet sich in der Hotelzone. Die Beschreibungen sind meist auf Spanisch. Es kann jedoch ein Wegweiser in Englisch angefordert werden. Im zweitem Stock des El-Embarcadero-Marina-Gebaeude des Boulevards Kukulkan am Kilometerpunkt 4 befindet sich das traditionelle Kunsthandwerksmuseum . Es zeigt eine einzigartige Auswahl regionaler Kunst wie Kleidung, Masken, religiöse Utensilien und Musikinstrumente. Wer schon immer wissen wollte, wie der bekannte Tequilla hergestellt wird, ist in La Destileria richtig aufgehoben. Dieses Restaurant zeigt die Herstellung ebendiesem von der Pflanze bis zum Endprodukt. Es befindet sich auf dem Boulevard Kukulkan in der Hotelzone. Führungen gibt es jeweils Montag und Donnerstag um 17 Uhr. Besuchen Sie eine authentisch nachgebaute spanische Galleone des 17. Jahrhunderts. Das Abenteuer auf dem Piratenschiff “Captain Hook�? umfasst ein Gourmetdinner, eine unvergessliche Piratenshow und eine atemberaubende Aussicht über die Skyline Cancuns. Der Abfahrtsort ist Playa Langosta-Dock in der Hotelzone."

Außerdem findest du da auch Tipps fürs Tauchen. Lies am besten selbst mal in Ruhe.

Viel Spaß ! :)

Wenn ich du wäre, würde ich so wenig Zeit wie möglich in Cancun selbst verbringen! :) Ist einfach sehr touristisch und vergleichsweise teuer. Wenn du ein bisschen abseits von den meisten Touristen den Strand geniessen möchtest, dann wäre Puerto Morelos (zwischen Cancun und Playa) eine Möglichkeit.

Tulum ist sicher eine Reise wert. Auch andere archäologischen Stätten (Chichen Itza, Uxmal, Ek-Balam) können interessant sein (am Besten immer mit Führer), aber das hängt auch damit zusammen, wie interessiert du selbst daran bist. Ich habe normalerweise nach 2 genug davon gesehen! :) Wenn du längere Zeit am Reisen bist, dann wäre Palenque auch gut, ist eine der grössten Stätte und soll sehr gut sein. Ist aber geografisch ein bisschen weiter entfernt.

Valladolid (halt nicht am Strand) gefällt mir persönlich gut. Ist ein kleineres, ruhiges, nicht allzu touristisches Kolonialstädtchen. Von dort kann man auch gut selbst einen Ausflug nach Chichen Itza organisieren.

Merida ist relativ gross und halt eine typische Kolonialstadt. Falls du das noch nicht kennst, dann ist es definitiv eine Reise wert. Falls es dich dort mal wieder nach Strand verlangt, kannst du einen Ausflug nach Progreso machen (oder auch dort übernachten).

Isla Holbox soll auch schön sein, kenne es aber nicht persönlich.

Übrigens, nimm auch ein paar wärmere Klamotten mit, kann teilweise ziemlich kühl werden, v.a. abends und nachts.

Viel Spass! :P

ja, das ist deine Antwort! ;-)

Wenn ich du wäre, würde ich so wenig Zeit wie möglich in Cancun selbst verbringen! :) Ist einfach sehr touristisch und vergleichsweise teuer. Wenn du ein bisschen abseits von den meisten Touristen den Strand geniessen möchtest, dann wäre Puerto Morelos (zwischen Cancun und Playa) eine Möglichkeit.

Tulum ist sicher eine Reise wert. Auch andere archäologischen Stätten (Chichen Itza, Uxmal, Ek-Balam) können interessant sein (am Besten immer mit Führer), aber das hängt auch damit zusammen, wie interessiert du selbst daran bist. Ich habe normalerweise nach 2 genug davon gesehen! :) Wenn du längere Zeit am Reisen bist, dann wäre Palenque auch gut, ist eine der grössten Stätte und soll sehr gut sein. Ist aber geografisch ein bisschen weiter entfernt.

Valladolid (halt nicht am Strand) gefällt mir persönlich gut. Ist ein kleineres, ruhiges, nicht allzu touristisches Kolonialstädtchen. Von dort kann man auch gut selbst einen Ausflug nach Chichen Itza organisieren.

Merida ist relativ gross und halt eine typische Kolonialstadt. Falls du das noch nicht kennst, dann ist es definitiv eine Reise wert. Falls es dich dort mal wieder nach Strand verlangt, kannst du einen Ausflug nach Progreso machen (oder auch dort übernachten).

Isla Holbox soll auch schön sein, kenne es aber nicht persönlich.

Übrigens, nimm auch ein paar wärmere Klamotten mit, kann teilweise ziemlich kühl werden, v.a. abends und nachts.

Viel Spass! :P

Hallo, danke für deine super antwort! Warst du damals auch tauchen? Zahlt sich das aus? Mit wieviel muss ich da rechnen?

Liebste Grüße

Cmeme 22.01.2014, 20:49

Nein, tauchen war ich noch nie. Es soll aber weiter südlich, bzw. an der Grenze zu und in Belize selber ein super-schönes Riff geben. Vielleicht wäre das etwas. Preislich kann ich dir nicht viel sagen. Nur, dass ich mehrere Anbieter anschauen würde und was genau inklusive ist bei den Angeboten. Und eher vor Ort buchen als zB. von Cancun aus.

0

Was möchtest Du wissen?