Campingtoilette im Garten

4 Antworten

Es gibt eigentlich nur die Möglichkeit, welche auch ohne Probleme verwendet werden darf. Rindenschrot-Toiletten oder Trenntoiletten. Bei Letzterer ist das Prinzip, Urin und Feststoffe werden durch einen speziellen Toilettensitz voneinander getrennt. Über eine spezielle Ableitung wird der Urin mit Wasser verdünnt direkt in ein Beet geleitet. Feststoffe werden in verrottbarem Beutel mit Rindenmulch umschlossen in den Kompost gegeben. Dazu guckst Du: www.berger-biotechnik.de oder andere Anbieter bei Trenntoiletten.

Für viele Campingtoiletten benötigst Du entsprechende Chemikalien. Diese können auf Dauer natürlich ins Geld gehen - mal abgesehen von der fachgerechten Entsorgung später. Es gibt auch Modelle, die weitgehend ohne (oder mit wenig) Chemie auskommen. Diese sind im (Dauer-) Betrieb dann natürlich günstiger, die fachgerechte Entsorgung u.U. auch einfacher. Schaust Du ganz einfach mal hier, da ist grundlegendes gut erklärt: http://www.die-campingtoilette.de/campingtoilette

P.S.: Achte bitte beim Kauf auf einen ausreichend großen Tank, damit Du nicht ewig entsorgen musst!

Was möchtest Du wissen?