Camping oder Hotel / Jugendherberge (Festivals)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Jugendlicher ganz klar zum Camping. Das macht einfach viel mehr Spass. Man lernt neue Leute kennen und hat praktisch 24h Party. Mittlerweile bin ich etwas älter geworden und habe keinen Bock mehr auf gröhlende, besoffene und bekiffte Kids, welche über meine Zeltschnüre stolpern... Daher bevorzuge ich, gemeinsam mit meiner Frau ein Hotelzimmer zu buchen...

AndreStre 06.12.2016, 19:37

Danke für deine Antwort! :)

0

Ich würde bei einem Festival auf jeden Fall auch Camping bevorzugen ;)
Da ich das Festival nicht kenne, weiß ich nicht welche Möglichkeiten du hier beim Campen hast. Meistens ist es jedoch schon so, dass man sich zwischen einem "normalen" Campen bzw. einem "Comfort-" oder "VIP-" Camping aussuchen kann.
Während beim normalen alles selbst mitzubringen ist (Zelt, Schlafsäcke, Decken, Matten, Pavillon etc.), ist in den besseren Kategorien oft ein Zelt, Tipi bis hin zum Container alles inkl. Inhalt fertig aufgebaut.

Hotel würde ich abraten, da es euch viel vom Festival nimmt. Es fehlt einfach das Drumherum und mit Zugang auf den Campingplatz könnt ihr euch am frühen Abend noch schnell zu eurem Zelt hauen und Sonnencreme nachcremen oder gemütlich was essen....

AndreStre 06.12.2016, 19:39

Cool danke. Das Festival ist in Deutschland (World Club Dome).
Weiß nicht genau wie es da mit Zelten ist :)

0

Auf jeden Fall Camping. Das ist doch mit das schönste am Festival. Sowas ist ja kein 5-Sterne Luxusurlaub. An Equipment muss man schon alles selbst mitbringen.

Auf welches Festival soll es denn gehen? Hab da schon einige Erfahrungen.

AndreStre 06.12.2016, 00:40

World club done oder parooka ville

0

Hallooooo?!?!? Was ist das bitte für eine frage? Auf festivals is natürlich camping angesagt. Du lernst da viele leute kennen... hotel... is doch was für spießer!

Kommt darauf an, wie viel Geld du ausgeben willst

Was möchtest Du wissen?