Camera auf die Autobahn vom Dach gefallen, gibt es eine Strafe für verlorene Teile und zahlen Versicherungen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gegenstände, die lose auf dem Autodach liegen, fallen üblicherweise, sofern sie auf der Unterseite nicht gummiert sind, auf den ersten paar Metern, oft schon beim ersten anfahren, spätestens in der ersten richtigen Kurve runter.

Daher wäre es sicher sinnvoll, als erstes die ersten 100 Meter der Fahrtstrecke, speziell auf den Aussenseiten der Kurven abzusuchen.

Ich glaube nicht, dass die Kamera bis zur Autobahn auf dem Dach lag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf der Autobahn wäre es lebensgefährlich, auf die Suche nach einer kaputten Kamera zu gehen. Das ist natürlich auch verboten.

Versichert wäre nur, wenn durch diese Kamera ein nachfolgendes Fahrzeug beschädigt worden wäre. Der Geschädigte würde sich dann sicher bei euch melden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir sind durch die Stadt fast 10 km zur Autobahn gefahren und auf der Autobahn sind wir nochmals fast 10 km gefahren, bis wir hörten wie etwas vom Dach fiel.

Der Anfangstext deiner Frage passt nicht, denn Märchen beginnen normaler weise mit dem Satz " Es war einmal" .

Ein loser Gegenstand auf dem Dach eines Autos benötigt zum herunterfallen keine 20 km.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von richterrichter
16.11.2015, 06:14

Nein, das ist FAKT. Wir haben uns auch gewundert. Wir haben auf dem Auto eine seitliche Dachreling. Und wir hörten alle (!!!) ganz deutlich ein Geräusch von oben. Obwohl es keine Bäume, Brücke o. ä. gab...

" Es war einmal"

Hinterfragen ist ok. Aber solche Kommentare sind total unangebracht, wenn DU KEINE AHNUNG hast. 

Im Netz kann man zudem auch noch nachlesen, dass so etwas öfters vorkommt!

2

Die auf dem PKW liegende Kamera gilt verkehrstechnisch als Ladung. Bei mangelhafter Ladungssicherung, das könnte euch vorgeworfen werden, ist ein Bußgeld von 35 € fällig, bei Gefährdung 60 und bei einem Unfall 75 €. Und schminkt euch bitte ab auf der Autobahn nach der Kamera suchen zu wollen. Abgesehen davon, dass dieses Vorhaben lebensgefährlich ist, ist es auch noch ein "gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr". Bei der Autobahnmeisterei nachfragen halte ich für eine Option, aber ich glaube kaum an den Erfolg dieser Bemühung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit viel Glück findet man sie schlecht wieder aber sie ist heil , mit mehr Glück findet man einen breitgefahrenen Fleck mit intakter card . LandesStrassenAmt = Streckendienst informieren , der Wagen fährt Schritt auf der Standspur . _ Belohnung !!

Eine Anzeige wegen Verkehrsbehinderung könnte höchstens der Hintermann machen , wenn ihm die Camera auf das Auto geschleudert wurde und Schaden verursachte .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wenn du keinen damit zu schaden gebracht hast ist erstmal gut ...

Aber wenn jeamnd ( Polizei ) da lang fährt und den Benutzer sucht KANN es sein das du bis zu 20 Euro zahlen musst ...

Bitte such da ncohmal im Internet ! Meine antwort stimmt wahrscheinlcih nciht !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?