Call of Duty Modern Warfare in- Game Käufe?

2 Antworten

Erst im Dezember.

Call of Duty: Modern Warfare - Battle-Pass statt Lootboxen

19.10.2019 um 17:00 Uhr von Michael Miskulin - Activision hat die offiziellen Post-Launch-Pläne für Call of Duty: Modern Warfare verkündet. Der Publisher gab an, dass der Ego-Shooter mittels eines Battle-Pass-Systems und einem Ingame-Store nach dem Release am 25. Oktober nächste Woche künftig monetarisiert werden soll. Dieses System ersetzt die Lootboxen, welche es noch in vorherigen Titeln der Reihe gab.

Die Battle-Passes für Call of Duty: Modern Warfare (jetzt für 59,99 € kaufen) sollen saisonal veröffentlicht werden und so bei jeder neuen Season neue Inhalte liefern. Battle-Passes kommen in neuen Spielen immer häufiger zum Einsatz und ersetzen so Lootboxen, die früher beliebter waren. Zusätzlich wird der Battle-Pass von Call of Duty: Modern Warfare kostenlose und Premium-Belohnungs-Tiers aufweisen, die von Activision auch als "Streams" bezeichnet werden. Dinge wie Grundwaffen und Aufsätze, sowie COD-Punkte sollen Spieler durch alleiniges Spielen freischalten können. Kosmetische Gegenstände werden dann mittels Battle-Pass oder durch durch Ingame-Store von Modern Warfare verfügbar sein.

Battle-Pass noch nicht zum Launch

"Alle funktionalen Inhalte, die einen Einfluss auf die Spielbalance nehmen können, wie Grundwaffen und Aufsätze, können durch schlichtes Spielen des Titels freigeschaltet werden", beteuert Activision. Das neue Battle-Pass-System von Call of Duty: Modern Warfare soll zudem zum Release noch nicht bereitstehen. Das gibt Spielern die Möglichkeit, den Launch des Titels ohne den Einfluss von Mikrotransaktionen zu genießen. Andererseits lässt sich damit aber auch nicht der spätere Einfluss derselben einschätzen. So geschehen in der Vergangenheit, als gewisse Gameplay-Vorteile gegen Ingame-Käufe möglich wurden.

Hilfreich?

0

Was möchtest Du wissen?