Call of Duty mit 14?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo ich bin mittlerweile 16 und habe mit 12 angefangen Cod zu zocken das spoel ist ab 18 weil die fsk so kinderbezogen ist (Waffen ...) Ich würde es ihm erlauben solange er nich richtig eskalirt. Wen er mit seinen Freunden spielt dann ist das so als würden sie sich in der stadt treffen nur halt virtuell.

Hey henesene,

Meiner Meinung nach ist der Grund dafür, dass Call of Duty ab 18 ist, keinesfalls der Zombie-Modus, welcher meines Wissens nach eh nur ein Add-On ist. Qie auch andere Ego-Shooter geht es darum, dass man eben aus der Ego-Perspektive mit realistisch aussehenden Waffen realistisch aussehende Menschen tötet, und das am laufenden Band. Das ist dann halt deine Entscheidung ob es dir etwas ausmacht, wenn dein Sohn solche Spiele spielt. Es gibt halt kein übertriebenes Bultvergießen oder abgeschnittene Körperteile, also ist es nicht sooo schlimm ;)

mfg Warhero

Ich denke, dass man so etwas nur nach dem Alter beurteilen kann. Du kennst deinen Sohn am besten und wenn du meinst das er es sich bei seiner schulischen Leistung erlauben kann und man sich bei seinem Charakter eh keine Sorgen machen muss, würde ich es ihm erlauben. Wenn er mehrere Stunden am Tag zockt oder es andere Nachteile auf ihn hat, kannst du es ja immernoch verbieten.

*nicht nur

0

Was möchtest Du wissen?