Calciumcarbonat wie viel Mol?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

1300HPa*0.25l = 304,15K*8,314J/(mol*K)*n  => n = 0,129mol
Das wars? Schien zu einfach.

Es ist aber so einfach - falls das ideale Gasgesetz tatsächlich Anwendung finden kann. Andererseits ist 1300 HPa kein übermäßig hoher Druck (er herrscht in 2m Wassertiefe), es ist also mit Abstrichen möglich, gerade bei hoher Temperatur. Allerdings hast Du Dich um einen Faktor 10 vertan:

p·V/(R·T) = n = 1,3×10⁵Pa·2,5×10⁻⁴m³/(3,0415×10²K·8,314Jmol⁻¹·K)
                      = 1,3×10⁻¹·2,5/(3,0415·8,314) mol
                      = 1,29×10⁻²mol

Tipp: Kontrolliere die Maßeinheiten! Wenn Du Maßeinheiten wie l hast, rechne sie vorsichtshalber erst einmal in m³ um.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?