Cabrio mit lauter Hip Hop Musik

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich empfinde es eher als lästig, die Leute darin bemitleide ich aber manchmal auch.

Oftmals denke ich mir dass die wirklich Was darstellen könnten und das kompett hinwerfen um sich wie Kleinkinder aufzuführen. Dann bemerken die oftmals nur dass denen nachgeschaut wird, glauben aber es wird gestaunt und bemerken gar nicht dass sie ausgelacht werden.

Respekt? Wovor? An denen gibt es Nichts wovor man Respekt haben könnte, zu Mindest hat noch keiner aus meinem Bekanntenkreis Etwas gefunden.

Eher so eine Art Mitleid.

Und Ärger - ich fahre auch ein Cabrio und möchte meine - eher leise eingestellte - Musik hören oder mich unterhalten können und finde so etwas ähnlich lästig wie fette Dieselschwaden aus einem alten Lastwagen...

Das ist einfach nur peinliche Angeberei. Respekt kann man dadurch ganz bestimmt nicht erwarten.

Sympathie :) wenn sie richtigen Hip Hop hören und nicht so möchte-gern Gangsterrap ,dann freue ich mich immer das es doch noch Leute gibt die echten hip hop hören ... Wenn jemand gute Musik laut hört höre ich gerne mit ,allerdings gibt es leider viel zu viele Leute die Denken ,Hauptsache Musik laut genug und alle denken ich bin cool. Gerade wenn man dann Helene Fischer aus der Schrottkarre durch das ganze Wohngebiet hören kann ist das schon ziemlich nervig.

Respekt? Vor was denn, vor der offensichtlichen Schwerhörigkeit der Insassen? Unwohlsein? Warum denn, ist die Karre so ekelhaft lackiert das einem schlecht wird?

Diese Leute sind mir völlig egal und werden von mir, genau wie von den meisten anderen Verkehrsteilnehmern bewusst ignoriert. Wenn es zu laut wird, greift die Polizei eh ein, da die Musik im Auto nicht so laut werden darf das es Lärmbelästigung ist, oder gar Einsatzfahrzeuge nicht mehr gehört werden können.

Wofür Respekt? Dafür dass er weis wie er sein Radio auf laut stellt. Ich fühle mich dadurch in erster Linie belästigt, das gilt auch für die Dubstepfans mit ihren widerlichen Staubsaugerbeats.

Solchen Leuten, egal ob Cabrio oder nicht, würde ich am liebsten, jedes Mal einen Stein hinterherwerfen. Nicht nur, weil ich die Musik nicht mag. Die bekommen nichts, um sich herum mit.

ja man :D so richtig Fette steine auf die Werfen

0

Wenn man ein sehr teures Auto besitzt, darf man sich das erlauben;)

Nur Leute die ein sehr teures Auto besitzen haben das nicht nötig.

0

Verstehe ich nicht.

0
@Semmiable

Dann erkläre ich es dir. Sehr teure Autos finden auch Beachtung ohne das die Fahrer die Musik bis zum Anschlag aufdrehen. Sie (die Fahrer) ergötzen sich am Sound und der Optik ihrer teuren Fahrzeuge. Es sei denn es ist gar nicht ihr Fahrzeug, dann brauchen sie doch wieder die Beachtung durch das Aufdrehen der Anlage. (Guckt alle her wie cool ich bin, wenn ich mit nem Leihauto durch die Gegend cruise,)

1

Einfach nur peinlich. Ich höre auch gern laut Musik in meinem Auto, aber gleich alle Passanten damit zu "beglücken" ist asozial und nervig.

habe ich damals auch gemacht. musste man fast wenn man ein bmw 320i e36 cabrio hatte. da kann man ja schlecht justin biber oder volksmusik pumpen. hehe.

Ach so... das Auto war schuld :P

Wie gut, dass ich SAAB fahre - da ist klassische Musik ja gerade noch entschuldbar...

0
@brzkrafaffel

Deine Großzügigkeit berührt mich tief...

Ich lass sie ja auch nur durchs Schiebedach raus ;)

0
@bronkhorst

:-D

Ja, so bin ich nun mal, so lieb das es schon fast zum kot#en ist.

Na wenns durch das Schiebedach raus geht, dann hören das ja eh nur die höher gestellten Persönlichkeiten... Drum hat auch das Fußvolk keinen Sinn für Klassik.

0

Was möchtest Du wissen?