ca Betriebskosten, altes haus mit 60m2 nicht isoliert, alte fenster, Etagen holzzentralheizung, 24 grad würden wir gerne haben, ca mtl heizkosten?

4 Antworten

nicht isoliert, einfachverglaste alte Fenster, und Holzheizung....

Sorry, aber bevor man für so ne Bude das Geld verheizt, lieber umziehen oder (notdürftig) selber isolieren!

Für wenig benutzte Räume reichen 18°C, ansonsten 20°C tagsüber und abends halt 22°C.

Für "mehr" tun es kuschlige Decken, warme Fellhausschuhe oder ganz altmodisch sogenannte "Hausmäntel".... wie der hier https://www.amazon.de/dp/B074P38LRS/ref=asc_df_B074P38LRS46340064?smid=A1DIBPC0EEDBXT&tag=httpwwwdis0a3-21&linkCode=df0&creative=22530&creativeASIN=B074P38LRS&childASIN=B074P38LRS

Nicht schön, aber warm.Trägt man daheim über der normalen Kleidung und schon muss man nicht auf 24°C heizen und das Geld unnötig verfeuern.

Wie ich dir eben schon zu erklären versucht habe zu erklären, musst du bei einem solchen Zustand schon mit massiven Heizkosten rechnen. Ich würde in den Wintermonaten schon von deutlich über 100€ für die Heizung ausgehen. Hinzu kommt Strom, Telefon, Internet, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung. 

Wie ich eben schon meinte, ist eine Wohnung vielleicht die bessere Option für dich.

Wohngeld Pauschalbeträge

Hallo,

meine Frage bezieht sich auf den Wohngeldantrag . Ich zahle eine Warmmiete ohne Aufschlüsselng der Heiz.-und Betriebskosten.

Welche Pauschale zieht das Amt bei 1 Personenhaushalt dafür ab?

Die Anwort für Heizkosten habe ich schon gefunden. Wenn ich es richtig verstanden habe, dann sind es 24 €.

Aber die Pauschale für Betriebskosten habe ich nicht finden können.

Ich hoffe das kann mir jemand von euch beantworten :-)

...zur Frage

Ist es fahrlässig bei Frost Fenster im EG auf kippe zulassen und das Haus zu verlassen?

Mein Mieter lässt ständig das Fenster auf kippe obwohl wir Frost haben und verlässt das Haus kommt auch Stunden später oder erst nächsten Tag nach hause. Das geht mir ziemlich auf die Nerven. Beim Einbruch zahlt die Versicherung nicht und es verursacht viel Heizkosten. Darf ich meinem Mieter vorschreiben, dass wenn er das Haus verlässt dafür zu sorgen hat, dass die Fenster geschlossen sind? Im Prinzip wird doch fahrlässig gehandelt?

...zur Frage

Wie hoch sind die Heizkosten eines Hauses bei der Nutzung von Erdwärme?

Wir wollen ein Haus mieten und würden gerne wissen wollen wie hoch wohl die monatlichen Kosten bei 115m² betragen?

...zur Frage

Hat jedes Haus Wohnungen, die Nebenkosten technisch aus der Reihe springen, oder ist das ungewöhnlich?

Hoi,

in meinem Bekanntenkreis sind viele Menschen, die in Wohnblocks wohnen. Da haben Sie auch Kontakt zu den Nachbarn.

Wenn die Abrechnungen eintrudeln, dann ist das erst mal Thema unter den Hausbewohner...

Viele sagen, dass es auch bei ihnen im Haus Wohnungen gibt, die sich Tod heizen und manche Wohnungen müssen viel lüften damit an es aushalten kann.

Meine Alte Wohnung war auch so eine. 80€ Nebenkosten und immer ein paar Fenster offen, da so warm.

Meine aktuelle Wohnung habe ich im Sommer besichtigt und gemietet. Im Nachhinein kann ich sagen, dass diese wohl eine von den Wohnungen ist, die sehr Heizintensiv sind.

Es handelt sich um Häuser mit Zentralheizung, z.t. auch gemeinsam Wassererwärmung. Wobei hier der Focus auf den Heizkosten liegt.

Sind starke Schwankungen bei NK in Wohnung im Haus:

...zur Frage

Heizkosten bei Betriebskosten dabei?

Hey, bin gerade auf Wohnungssuche...oft ist da verwirrend wie viel der tatsächlich zu bezahlende Betrag ist....was zählt den alles zu den Betriebskosten??? sind da die Heizkosten schon dabei? Oft steht Nettmiete 600€...."Gesamtmiete 800€"...aber da kommt noch Strom dazu (wieviel muss man dafür ca. zahlen?) richtig? und die Heizkosten auch noch? wenn ja wie viele würden die ca. betragen?

wohne in Wien.

danke :)

...zur Frage

kann man im nachhinein einen energieausweis vom vermieter verlangen?

Ich wohne seit 8 jahren mit meinem mann in einem komplett entkernten und renoviertem alten Bauernhaus, das nach angaben der vermieter komplett isoliert ist. das haus daneben gehört auch unseren Vermietern und ist auch ein altes bauernhaus, aber nicht isoliert. die Heizungsanlage für beide häuser ist im Nachbarhaus untergebracht. bis jetzt haben wir 175 euro Nebenkosten bezahlt. jetzt möche unser vermieter gute 5000 Euro nachzahlung für die letzten zwei jahre. unser nachbar hat die gleiche Nachforderung bekommen. die Heizkosten wurden einfach auf die qm umgelegt. ich weiss nicht, ob es rechtens ist, dass, wie schon beschrieben, nur das eine haus isoliert ist. ausserdem heizen wir noch zusätzlich mit unseren beiden kaminöfen. können wir von unseren Vermietern einen energieausweis verlangen bzw. können wir auf einen separaten heiz/wärmeverbrauchszähler bestehen?

danke sxhon mal für eure hilfe!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?