C# Rumpf?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Anfängerfreundlich erklärt. Genaueres steht in der Doku (siehe Links).

using holt andere Programmteile oder Bibliotheken (Archive mit weiteren externen Code) rein, so dass man nicht mehr den vollständigen Namen / Pfad dazu angeben muss. Wenn du also Code benutzt der außerhalb des definierten Bereichs liegt, kannst du mit dem using die Benutzung erleichtern.

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/sf0df423.aspx

namespace ist eine Art Wrapper, in dem Objekte gesammelt werden können. Ein Objekt ist z.B. eine Klasse. Klassen sind das Herzstück in der objektorientierten Programmierung. Meist/oft hat man nur einen namespace und darin nur eine Klasse.

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/z2kcy19k.aspx

class definiert die schon erwähnte Klasse. Klassen sind der Bauplan für ein Objekt. Von diesem Bauplan können dann in der Regel x-beliebig viele Objekte erstellt werden. Eine Klasse repräsentiert in einem Programm meist eine bestimmte Sache. Z.B. könnte die Klasse "Program" Code enthalten, der für das Starten der Applikation zuständig ist. Eine Klasse "Auto" könnte dafür zuständig sein Autodaten zu manipulieren. Klassen sind das Herzstück!

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/0b0thckt.aspx

Die Methode Main (eine Methode ist eine Einheit einer Klasse, in der der eigentliche Logik geschrieben wird. Eine Klasse kann viele Methoden haben) ist eine ganz spezielle Methode bei C#. Diese Methode wird automatisch immer beim Programmstart aufgerufen. Löscht du die Methode kann das Programm nicht mehr starten. Erkannt wird diese Methode einfach über den Namen und die Signatur (also wie die Methode aufgebaut ist, z.B. das "static" davor).

https://msdn.microsoft.com/de-de/library/acy3edy3.aspx

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich lass die ersten paar Zeilen erst einmal aus.

namespace abc {...} schliesst alles zwischen den {} in einen Namespace (Namensraum) ein. Alle Befehle und Klassen die du hier definierst sind über namespace.befehl oder namespace.klasse zu erreichen. Es ist auch möglich Namespaces in einem Namespace zu haben.
Um nicht jedes mal Apfel.Birne.Kuchen.backen() tippen zu müssen gibt es die using Direktive.
Diese ermöglicht es einfach nur backen() zu schreiben. Dies kann zu Problemen führen wenn Methoden mit gleichen Namen aus verschiedenen Namensräumen kommen.

Als nächstes das class Program {...}.
Da C# eine rein objekt orientierte Sprache ist, ist dort alle in Klassen Organisiert. So muss es auch eine Klasse mit dem Hauptprogramm geben (diese kann nebenbei auch noch für anderes verwendet werden; als andere Klasse sollte dies aber nicht geschehen).
Der Code der zum Start des Programms ausgeführt wird steht in der Main Methode der Hauptklasse. Diese nimmt als Parameter alle Parameter die über die Kommandozeile übergeben wurden (in etwa so: peter.exe asdfg 262 5+7).

Bei Fragen fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaube das würde nix bringen da du ja das große Ganze noch nicht siehst. Fang einfach an ohne dir darüber Gedanken zu machen und es wird sich dann von selber klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das using sagt was alles benutzt werden soll. z.B. unsing System.Net benutzt Internetverbindungen.

Dein Namespace da passiert alles, class kann man hinzufügen um den überblick zu behalten und dein "Main" ist das was als erstes ausgeführt wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?