C# oder C++ zum Programmieren wählen (Spiele)

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Soweit ich weiß ist C++ die am meisten verbreiteste Programmiersprache für Videospiele. Ich würde aber wenn ich du wäre beides lernen. C# wäre zum Beispiel für die Unity Engine. Ich habe mit C# angefangen und habe dann irgendwann noch C++ dazu gehauen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zannix42
27.06.2014, 01:20

Okay, dann eben beide^^ Hast du vielleicht Vorschläge zu Büchern/Internetseiten, mit denen du gelernt hast?

0

Das kommt darauf an, was du vorhast:

Sofern du auf den "professionellen" Weg blickst und an eine Zukunft in einem Gamestudio denkst, ist C++ sehr stark zu empfehlen, da kommerzielle Produkte in der Spielebranche fast ausschließlich in C++ geschrieben werden (Bei Browser-Spielen sieht das schon anders aus).

Wenn du allerdings erstmal die Spieleprogrammierung nur als dein persönliches Hobby haben willst, ist es günstiger mit C# anzufangen: C# ist bedeutend frustfreier als C++, denn Garbage Collection und die riesige gut strukturierte Standardbibliothek machen dir das Leben bedeutend einfacher. Als kleiner Punkt nebenbei ist C# auch die Standard-Programmiersprache der extrem beliebten Unity-Engine.

Generell würden deine Java-Vorkenntnisse besser auf C# passen, da du dich nicht mit den Themen wie Pointer oder Header/Code-Aufteilung beschäftigen müsstest.

Generell nehmen sich C# und C++ rein von der Syntax her nicht wirklich viel, weswegen der Umstieg von A nach B sowieso recht einfach ist, sodass es garnicht so sehr darauf ankommt, mit was du anfängst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da fehlt aber einiges zu http://openbook.galileocomputing.de/javainsel/ … Dein Autor hat da wohl sehr vieles wegfallen lassen …

Empfehlen würde ich C++. Damit kann man für alle Systeme programmieren.

C# ist ja wohl eher ein „Alleingang“ von Winzigweich, damit man eigene Produkte besser vermarkten kann …

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zannix42
27.06.2014, 15:12

Das ist ja auch nur ein Buch für die Grundlagen von Java, da ich auch erst dieses Schuljahr angefangen habe, mich wirklich mit Java beziehungsweise Programmieren allgemein ernsthaft zu beschäftigen. Außerdem wird auf "Java ist auch eine Insel" mehrfach verwiesen. Denn auf einige Aspekte wird im Buch nunmal nicht näher eingegangen, da es "den Rahmen des Buches sprengen" würde, da dieses ja nur für die Grundlagenerlernung gedacht ist.

0

Mal (sehr) politisch unkorrekt ausgedrückt : C++ ist nur eine Erweiterung von C, weshalb du direkt C++ lernen kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von martin7812
27.06.2014, 06:46

Erstens:

Es stimmt zwar, dass C ein ein Subset von C++ ist, so dass man jedes C-Programm (sofern man C++-Schlüsselwörter wie "new" oder "bool" nicht als Bezeichner - also z.B. Variablenname - verwendet hat) mit einem C++-Compiler compilieren kann.

Aber die Denkweise beim C++-Programmieren und beim C-Programmieren unterscheidet sich erheblich, so dass das Programmieren in C und das Programmieren in C++ zwei völlig unterschiedliche Dinge sind. Ein C++-Programm ist in der Regel komplett anders aufgebaut als ein C-Programm.

Um von C++ auf C umzusteigen stelle ich mir ziemlich schwer vor, da man die nicht-objektorientierte Denkweise erst einmal lernen muss.

Zweitens:

Die Programmiersprache C war für den Fragesteller nie eine eine Option. Er wollte C# oder C++ lernen.

C# ist im Gegensatz zu C++ keine Erweiterung von C, sondern eine eigenständige Programmiersprache; man kann mit einem C#-Compiler also keine C-Programme compilieren.

0

C# und C++ lassen sich nicht wirklich vergleichen

C# spielt in der gleichen Kategorie wie Java, C++ erzeugt dazu im Gegesatz Maschienencode.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?