C++ mehre Terminals Linux?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

warum du das mit C++ machen willst, leuchtet mir erst einmal nicht ein. Da würde doch ein einfaches  Shell-Script auch ausreichen.

C kennt den Befehl "system". Damit kannst du ein Terminal starten und mit den bei xterm möglichen Optionen auch gleich noch Befehle.
Flexibel ist das aber nicht, denn jede Änderung musst du in der C++Quelle   editieren, das Ganze kompilieren und auch erneut testen.

system("/usr/bin/xterm -e <dein-Befehl>");

Die Zeichenkette "/usr/bin/xterm -e <dein-Befehl>" kannst du natürlich vorher auch in eine String-Variable schreiben und die Adresse der Variablen in system eintragen.

In einem Script sieht das dann so aus:

/usr/bin/xterm -e <dein-1.Befehl> &
/usr/bin/xterm -e <dein-2.Befehl> &
/usr/bin/xterm -e <dein-3.Befehl> &

usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von irgendjemand108
15.11.2016, 18:08

Danke für deine Antwort! Hat mir echt geholfen :). C++ da ich damit am "meisten" Efrahrung habe....

0

In dem du so viele öffnest wie du es eben brauchst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LeonardM
12.11.2016, 20:23

bei linux kannst du ja zb ebenfalls das ganze in den hintergrund schieben oder via multithreading theoretisch auch lösen

0
Kommentar von LeonardM
16.11.2016, 06:48

und wo genau ist jetzt das problem? willst du die asynchron ausführen oder was?

0

Was möchtest Du wissen?