C# Editor?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

VSCode ist quasi Visual Studio slim. Es bietet nur die Grundlegenden Funktionen damit man auch auf langsameren Rechnern Visual Studio benutzen kann. Ist dir die UI aber zu kompliziert so empfehle ich eine der Folgenden IDE's:

  • Brackets
  • Notepad++ (eher ein Texteditor statt IDE)
  • Rider (unterstützt C#)
  • Monodevelop (unterstützt C#)

Ich empfehle am meisten Monodevelop da es von den Vieren wohl am besten C# unterstützt(Autovervollständigung etc.). Rider wird wohl genauso gut ist aber aktuell in der Beta glaube ich. Allgemein finde ich sollte man sich aber mit Visual Studio (oder VSCode, ist ja dasselbe) anfreunden da es ohne Frage die beste Entwicklungsumgebung für .Net (C# inklusive) ist. Nirgends anders bekommt man so viele Features geboten. Wenn man sich später auskennt beschleunigt VS den Entwicklungsprozess ungemein. Also, unbedingt einarbeiten! Auch wenns am Anfang ein wenig überfordernd ist lernt man schnell damit umzugehen. Viel Spaß dir bei der Entwicklung!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?