C# Decompiler für Linux?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

an solchen Aufgaben haben sich schon Generationen von Programmierern die Hörner abgestoßen.  Die Erfahrung lehrt, dass es einfacher ist, das Programm neu zu schreiben, als aus Maschinen-Code eine Quell-Code zu rekonstruieren.

Das u.U. ist selbst dann sinnvoller, wenn der Quell-Code bekannt ist, mit falschen Kommentaren versehen ist und nicht funktioniert.

Die "Handschrift" jedes Programmierers  ist manchmal so, dass man sie einfach nicht entziffern kann. Schlimmer noch, nach Jahren versteht man seinen eigenen Programm-Code nicht mehr.

Muss ich dann noch sagen, was ein Roboter für einen Text erzeugt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gerlochi
17.12.2015, 21:07

habe einen weg gefunden um den compiler zu umgehen und habe die quelldateien wiedererlangt. nun kann die entwicklung meiner minishell weitergehen(leider (noch) nur für windows/wine). wenn du die shell auf den bisherigen stand (.NET Framework 4.5, Shell Version 3.2) gerne mal probieren möchtest: http://workupload.com/file/YwVOKVuH

0

Was möchtest Du wissen?