C A N O N - PIXMA MP270

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Investiere lieber in einen Brother-Drucker und passende replikapatronen von Amazon. Habe damals ein gerät für 69 Euro erstanden und mit Patronenkosten von unter 5 Euro ca 3000 Seiten gedruckt. Canons sind dafür berüchtigt nichtoriginale Patronen schlecht zu nehmen.

Investiere lieber in einen Brother-Drucker

kann ich sofort sagen: fehlinvestition.

brother, gerade die billigen endverbraucher geräte, machen nur stress.

dann lieber epson. da kosten die originalen patronen nur 4€. günstiger als nachfülltinte

0

wie ich den Drucker wieder ans laufen bekomme?

ganz einfach: eine neue und originale patrone kaufen, einstezen, drucker einmal vom strom trennen, kruz warten, wieder einschalten - läuft

möchte aber meine nachgefüllten Patronen auch verwenden.

wie du merkst, läuft das nicht. moderne patronen haben ein chip eingebaut, der die gedruckten seiten zählt und nach einer bestimmten anzahl die patrone als leer markiert. da kannst du nachfüllen, so viel du willst

meine haben keinen Chip eingebaut. Eigentlich müsste es funktionieren, hat es ja auch am Anfang

0

habe jetzt bei Canon angerufen, jetzt kenne ich den Trick.

Habe ihn Euch als TIPP verraten

0

Was möchtest Du wissen?