BWR Frage 8.Klasse?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du buchst immer soll an haben da das konto kasse aktiv ist und somit im soll steht wenn es mehr wird musst du es jetzt in haben schreiben da du etwas einkaufst und es somit weniger wird :) AWB ist ein aufwandskonto es steht also im soll außer wenn die firma es zurück schickt ( das hattet ihr bestimmt noch nicht ) ganz wichtig ist die Vorsteuer beim einkauf :) der staat immer überall seine finger im spiel :D ich weiß jetzt nicht ob ihr schon die kontennummern hatte ich schreib sie einfach dazu :) zb hat AWB die Kontennummer 6030 steht hinten in deinem buch :) wie man die Vorsteuer ausrechnet hoffe ich das du weißt wenn nicht hier ist sie : den betrag mal 19 durch 100 also der buchungssatz ist dann : 6030 AWB an 2880 KA 2600 VORST mit den beträgen nicht vergessen wenn da brutto steht muss es zu kasse wenn da netto steht zu AWB wie du bei brutto auf netto kommst ist so : den betrag mal 100 durch 119 ich hoffe es ist jetzt klarer :)

Denk doch mal logisch. Wern Du was kaufst, wird dann das Geld in der Kasse mehr oder weniger?

Es wird gebucht "soll an haben". Mach Dir als kleine Hilfe über Deine T-Konten ein + und ein - Zeichen. Mir hat das immer geholfen. Bei den Aktivkonten ist links das Plus und rechts das MInus, bei den Passivkonten (z. B. Verbindlichkeiten) ist es umgekehrt.

Immer überlegen: Was nimmt zu und was nimmt ab. Es ist immer ausgeglichen. Wenn das Geld in der Kasse abnimmt, nimmt z. B. der Warenbestand zu.

Wenn Dein Bestand im Haben zunimmt, nimmt die Kasse im Soll ab. Ausnahme Verbindlichkeiten - die nehmen zu. Aber auch da buchst Du "Soll an Haben". Ich hoffe, ich habe Dich nicht zu sehr verwirrt.

Was möchtest Du wissen?