Bwr : Konto VORST

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jetzt nochmal ganz ausführlich:

Die Konten Vst und Ust schließt du gegenseitig ab. Je nach Geschäftsjahr hast du dann: Ust gegen Vst oder Vst gegen Ust. Solltest du einen Vst Überhang haben (Also Vst ist größer als Ust) mußt du als Sonstige Forderung in der Schlußbilanz ausweisen also aktivieren (Aktivseite). Eine Umsatzsteuer Zahllast wird als Sonstige Verbindlichkeiten auf der Passivseite passiviert (sollte in einem normalen Geschäftsjahr so sein = mehr verkauft als eingekauft). Im nächsten Jahr hast du dann ein entsprechenden Anfangsbestand in deiner Eröffnungsbilanz. Das GuV Konto ist hiervon nicht bestroffen.

Ich hoffe, das das noch alles so geblieben ist, wie ich es mal gelernt habe. Aber die Logik bestätigt das, denke ich.

Ich bin der Meinung: Vorsteuer und Umsatzsteuer werden gegenseitig abgeschlossen.

der Vorsteuerüberhang wird über das SBK aktiviert. Es sei denn, es wird direkt ans Finanzamt überweisen. Dann wird es mit dem Konto Bank gegengerechnet.

bei einer Umsatzsteuerzahllast wird diese über das SBL passiviert bzw. mit dem Bankkonto verrechnet.

BWR GUV SBK EK Abschlussbuchungen

kann mir jemand bitte sehr einfach (am besten grundschulniveau :D) erklähren, in welchem verfahren man die abschlussbuchungen macht? z.b: GUV an EK? nur dieses letzte stüclk verstehe ich nicht :s

...zur Frage

Aufhebung Pfändungen im Regelinsolvenzverfahren?

Schuldner A bekommt eine Kontopfändung für alle seine Konten durch eine Behörde. Er eröffnet ein Regelinsolvenzverfahren. Die Forderung der Behörde ist mit in die Insolvenztabelle aufgenommen worden. Schuldner A beantragt vor Eröffnung ein P-Konto bei seiner Hausbank. Sämtliche andere Konten, z.B. Sparbuch und ein mit seiner Lebenspartnerin gemeinsam geführtes Wertpapierdepot, ohne Betand, fallen in die Insolvenzmasse. Nach 2 oder 3 Jahren möchte Schuldner A das Wertpapierdepot auflösen, da es nicht mehr genutzt werden soll. Es befindet sich aber noch die Pfändung der Behörde auf diesem Depot und diese sträubt sich, das Depot freizugeben. Würde die Behörde nicht gegen geltendes Inso-Recht, welches Schuldner A zusteht, verstoßen? Meiner Rechtsauffassung nach sind sämtliche Pfändungen, die vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens getätigt wurden, aufzuheben. Frage: Gibt es öffentliche Behörden, also Gemeinden, Finanzämter, Landkreise, etc, wo bei einer Forderung des jeweiligen Gläubigers dieser Pfändungschutz nicht aufgehoben werden kann?

...zur Frage

Gemeinsames UND-Konto in ein Einzel-Konto umwandeln?

Hallo liebe Mitglieder, entschuldige mich schon vorher, es wird lang werden 😉

Vor unserem Zusammen Kommen u. Hochzeit hatten mein Mann und ich jeder für sich eigene Bank-Konten!

Im Jahr 2011 (paar Monate nach der Geburt unseres Kindes) haben wir gesagt, wir legen unsere Gehälter auf ein Konto zusammen! Aus meinem Konto wurde ein UND-Konto; sein Konto geschlossen!

Vor 3-4 Jahren sind wir in eine andere Gemeinde gezogen (aufgrund Hausbau), sind zu seiner "alten" Haus-Bank gegangen und sein "eigenes" geschlossenes Konto wurde daher wieder reaktiviert und in ein UND-Konto umgeschrieben/umgewandelt!

Daher zu meiner obigen Frage ob dies so einfach möglich ist rück-umzuschreiben/rück-umwandeln? Kann ich zur Haus-Bank gehen und sagen "Ich eröffne mein eigenes Konto; bitte das UND-Konto in sein eigenes Konto wieder umschreiben!" Bedarf es nicht seiner Unterschrift, das er einwilligt zur Umschreibung nur lautend auf seinen Namen? Kann ich das in die Wege leiten? (Info: er würde es nicht wollen, da ja UND-Konto erst wieder im Plus ist und es passt ja jetzt wieder)

Hintergrund ist der: seit dem Hausbau/Umzug wurden zusätzlich Geld-Beträge abgehoben, die weder für Lebensunter- und Haushalt noch für einen selbst "verbraucht" wurden geschweige denn für Investitionen ins Haus; er meinte, er verstehe es nicht er kauft und gönnt sich nichts, er weiß nicht wohin das ganze Geld gehe 🙄 Keine Ahnung wie lange das noch gut geht oder welche "Investitionen" noch kommen werden!

Was würdet ihr mir empfehlen/raten?

Danke schonmal über eure Antworten!

Lg

...zur Frage

GUV- und SBK konto

Hallo Leute wie geht es euch ich habe an die Leute eine Frage die sich in Rechnungswesen auskennen.Ich schreibe morgen eine Arbeit im Fach Rechnungswesen,darum Frage ich Bucht man bei dem GUV Konto die Bestandskonten halt die Aufwands und Ertragskonten und bei dem SBK Konto die Bestandskonten z.B. Waren oder Forderungen usw.Währe echt nett wenn ihr mir helfen würdet. LG darknes15

...zur Frage

Wo schließt man in Bilanzen die Vorsteuer,Umsatzsteuer ab?

Im Haben oder SOll? Im SBK oder Im GUV -Konto?

...zur Frage

Abschluss des Kontos Eigenkapital?

Normalerweise schließen wir ja ein Passivkonto mit zum Beispiel Eigenkapital an SBK ab. Könnte es auch sein das wenn wir so einen krassen Verlust haben wir SBK an EK buchen? Denn wir schließen ja GUV an EK ab.

Also wäre es möglich das wir SBK an EK abschließen, wenn der Verlust von GUV sehr sehr groß ist, dass die Aktiva-Seite des Kontos EK größer ist als die Passiva-Seite ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?