BWL-Studium: Wie läuft das mit den SWS?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

wenn die vorlesungen identisch heißen sinds wohl die selben, sonst würde sie z.b. vwl teil 1 und vwl teil 2 heißen. zumindest kenn ich das so. im zweifelsfall frag halt wen vor ort, da kann man sonst nur raten.

ansonsten ignorier das mit den sws. das interessiert keine sau bis du zu den wahlpflichtfächern kommst, wo du dann aus X wahlfächern eine vorgegebene menge sws rausholen musst. die hast du wohl kaum, denn die ersten 2-3 semester is normalerweise sowieso alles pflicht.

Ich kann dir nur soviel sagen, wie es die Professoren an meiner Uni in Informatik machen, meisten steht dass eine Vorlesung 3 SWS ist, machen aber dann am anfang des Semester einfach 4 SWS (dadurch dann vielleicht bei dir, dass es mehr Termine als SWS sind) und hinter her dann einfach nur 2 SWS

Sieh es locker. Schliesslich ist es ein Studium und keine "Schule". Bei mir war es so: Ich habe mir anhand des Studienplanes einen Stundenplan erarbeitet. Etwa 10 Stunden pro Tag. Dann kam die Praxis: In der Vorlesung wurde der Professor von anderen Studiengängen bedrängt, seine Vorlesung auf eine andere Zeit zu verlegen. Die Mehrheit entschied und ich musste diese Vorlesung aus meinem Plan streichen, wegen Kollision mit anderen wichtigen Vorlesungen. In der Regel, würde ich sagen, blieben noch etwa 30 % meiner Planung übrig!!!

Das war schön, die anderen verlegten Vorlesungen, die meine Lücken hätten auffüllen können, habe ich garniccht erst gesucht, ich Faulpelz.

Schau doch einfach in deine Prüfungsordnung oder in deinen Verlaufsplan.

Was möchtest Du wissen?