BWL Studium was bedeuten Wartehalbjahre?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Als Wartehalbjahre oder Wartesemester werden die studienfreien Halbjahre gezählt ab dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung.

Bei den üblichen Auswahlverfahren nach Note und Wartezeit wird neben der Notenrangliste eine Wartzeitrangliste der Bewerber angelegt. Anhand dieser Rangliste wird eine vorgegebene Zahl von Bewerbern ausgezählt. Der als Letzter noch Zugelassene bildet den aktuellen Grenzwert der Wartezeit in diesem Auswahlverfahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MaxEich
26.06.2016, 18:03

Hi. Deine ist die einzig richtige Antwort.1 jahr warte ich schon. habe ich mit 1.4 eine gute chance? hab 1 jahr bereits beim fachabi. danke

0

Kommt drauf an, wie der restliche Satz lautet zu dem "2 Wartehalbjahre". Spontan würde ich sagen, dass du erst 2 Semester warten musst, bevor du dort starten kannst. Also 1 Jahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du dich letztes Jahr beworben? Dann würde ich sagen, das bedeutet, dass du bereits zwei Wartesemester angesammelt hast.

Hast du dich erst dieses Semester beworben, würde ich sagen, dass das der durchschnitt an Wartesemestern ist, den man braucht um genommen zu werden, wenn man den NC nicht hat.

Letzte Alternative wäre, dass das die Zeit ist, die du noch warten müsstest. Aber das kann ich mir nicht vorstellen, nachdem die Bescheide alle erst im August versandt werden!
Ich glaube also eine der ersten beiden Varianten. Wenn du aber einen Link/Screenshot schickst kann ich dir gerne eine konkretere Information zukommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst ein Jahr warten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?