BWL Studium in Köln?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du studierst nicht an einer Fachhochschulreife sondern an einer Fachhochschule. Wenn es da eine monatliche Gebühr gibt, ist das eine private FH. An staatlichen FHs musst du nur 2x im Jahr den Semesterbeitrag zahlen.

Ob man für das Studium ein Vorpraktikum braucht und bis wann man das nachgewiesen haben muss steht auf de Website der Hochschule.

Die Bewerbungsphase für das nächste Wintersemester fängt im Juni an, dann sollte man eigentlich auch gleich auf der Homepage einen Link zur Bewerbung finden.
Meistens läuft das über ein Online-Portal, wo du einfach ein paar Angaben über dich machen musst. Eine Bewerbung wie für eine Ausbildung muss man jedenfalls nicht schreiben.

Guck dir am besten mal die NC-Werte aus dem letzten Semester an. Daran kann man sich ganz gut orientieren und einschätzen, ob man eine Chance hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für die FHR brauchst Du immer einen berufspraktischen Teil. Gymnasiasten brauchen ein 12montiges Praktikum, Höhere Handesschüler aber nur ein 24 wöchiges.

Alle staatlichen (Fach-) Hochschulen erheben keinerlei Studiengebühren. In Köln kannst Du mit FHR an der TH Köln BWL studieren. Hat übrigens einen guten Ruf !

Die Bewerbungsmodalitäten findest auf den jeweiligen Webseiten der Hochschulen. Der N.C. ist immer nur ein Erfahrungwert von vergangenen Semestern und kann im konkreten Fall auch anders ausfallen. Daneben gibt es auch Wartelisten, über die man mit etwas Geduld immer einen Studienplatz bekommen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?