BWL studium - "das macht ja jeder"

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Weil, früher war es einfach als Betriebswirt einen Job zu finden, und das Studium ist einer der einfachsten.

Ist ja auch total überlaufen. Weil es halt jeder macht, dem nichts anderes einfällt.

Weil BWL das simpelste aller Studienfächer ist. Man muß nichts begreifen, nur auswendig lernen. Mit etwas Fleiß schafft das nahezu jeder.
Mit Ingenieurswesen, Maschinenbau oder Naturwissenschaften siehts da schon ganz anders aus...

Es macht jeder, aber nicht jeder ist auch gut in diesem Fach. Und das ist gut so, denn schon im zweiten Semester wird es deutlich leerer. Und im dritten erstmal ... Bloß nicht von solchen Schwätzern abschrecken lassen. Denn DU weisst ja, was du willst.

Weil man als Wirtschaftmanager ja weit mehr verdient, als ein Mediziner. Und ein Medizinstudium ist viel härter.

Felixguido 17.03.2009, 22:11

Du scheinst die Spitzenverdiener unter den Ärzten nicht zu kennen....

0

Wer nix wird, wird Betriebswirt ;-)

Und wie lautet die Frage?

Wenn du dich dafür interessierst dann mach es

user39 17.03.2009, 22:05

warum man bwl studieren soll, wenn man nciht weiß was macn nach dem abi machen soll

0
Felix820 17.03.2009, 22:12
@user39

achso ja mh

ich denke man sollte schon gut sein wenn man das studieren will weil es ja anscheinend viel konkurrenz gibt

0

Was möchtest Du wissen?