bwl studium, auch ohne kenntnisse und interesse?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du Glück hast, dann entwickelst du ein Interesse während des Studiums... Am besten ist es vielleicht, wenn du dich vorher einmal mit den Inhalten genauer auseinandersetzt. Klar hat jeder irgendeine Vorstellung, was man im BWL Studium macht, aber die unterscheidet sich oftmals vom wirklichen Lehrplan. Ich habe an dieser FH BWL studiert http://www.bits-iserlohn.de/content.php?lang=de&folder=261, kannst ja mal den Lehrplan überfliegen und die speziellen Inhalte, viell. weckt das dein Interesse oder schreckt noch mehr ab - dann lass es lieber bleiben!

Ein Studium in einem Fach, das nicht wirklich das Interesse des Studenten trifft, ist eine reine Quälerei. Wenn man keine Vorkenntnisse, aber großes Interesse hat, ist es nicht schwer, seine Wissenslücken aufzufüllen. Aber wenn einen der Stoff so gar nicht interessiert - wie will man dann auf gleichen Stand mit den Interessierten kommen. Und dann muss man den Rest seines Lebens in einem Beruf verbringen, der einen nicht wirklich was angeht. Ich täte es nicht!

ich konnte.. hatte abi aufm techn. gymi und danach bwl studiert und erfolgreich (1,) abgeschlossen.. man lernt ja zum glück auch interessante sachen dort. .^^

BWL Studium? ...schwer?

...ich würde gerne BWL nach meinem Abitur studieren, ist BWL schert

...zur Frage

Studium: Verwaltungswirt oder BWL?

Hallo liebes Forum,

ich habe dieses Jahr meine FH Reife mit der Note 1,4 abgeschlossen und möchte gerne studieren. Ich überlege mir, gehobenen Verwaltungsdienst oder BWL und Unternehmensführung zu studieren. Die Entscheidung ist für mich shwierig.

Gehobener Dienst: Sicherer Arbeitsplatz, gutes Geld, Beamter, einige Vorteile. Nachteil: Hochschule 50 km von Zuhause. Umzug kommt nicht in Frage. Nach Studium nur Verwaltungsarbeit, keine freie wirtschaft.

BWL Studium: Hochschule 5 km Entfernt. Ich habe mehr möglichkeiten nach dem Studium.

Was könnt ihr mir empfehlen? Ausbildung habe ich in der öffentlichen Verwaltung gemacht und arbeite dort schon 2 jahre.

Allerdings möchte ich viele möglichkeiten nach dem studium haben und nicht nur verwaltungsaufgaben wahrnehmen. es gibt sicvherlich auch gute unternehmen der freien wirtschaft, wo die arbeit noch mehr spaß macht.

was würdet ihr mir empfehlen? Verwaltung oder BWL Studium?

Danke

...zur Frage

Wie schwer ist ein Studium wirklich?

Eeine - eventuell - banale Frage: Inwiefern ist der Fleiß wichtig, um das Studium erfolgreich abzuschließen? Überwiegt es im Vergleich zur Intelligenz? Meine Sorge wäre nämlich, da ich vorhabe, Wirtschaftsingenieurwesen zu studieren, dass auf der Uni die "hochbegabten" Mathematiker/Physiker sitzen, die alles locker verstehen, während die andere Gruppe Tag und Nacht lernen muss. Schafft man "allein" durch den Fleiß das Studium erfolgreich zu absolvieren, oder muss vor allem die Intelligenz vorhanden sein?

Das mit dem Fleiß wäre für mich absolut kein Problem - und Interesse für Physik ist eigentlich auch vorhanden. Vor allem aber für die Wirtschaft - weshalb auch BWL in Frage käme.

...zur Frage

BWL studieren, schwer und stressig, Hab irgendwie der Grundgedanke BWL zu studieren, nur weiß ich nicht, wie das Studium so ist, ob es sehr schwer ist?

...zur Frage

Bachelor Studium mit Mittlerer Reife?

Kann man mit MIttlerer Reife ein Bachelor Studium ablegen?

Ich bin derzeit in der 10. Klasse und werde voraussichtlich meine Mittlere Reife dieses Jahr machen und ich will irgendwann BWL studieren, habe nach meinem Abschluss die Möglichkeit eine Ausbildung als Kaufmann für Versicherungen und Finanzen zu beginnen. Was würdet Ihr in meinem Fall machen und hat jemand bereits Erfahrungen mit einem Studium ohne Abi ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?