BWL Studium aber welchen Schwerpunkt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn dir BWL Spaß macht, versuche doch Karriere in Lehre und Forschung zu machen, dort laufen die BWLer weg, weil sie in der freien Wirtschaft deutlich mehr verdienen. Du wirst zwar nicht reich, dafür kannst du glücklich werden.

Es stimmt, viele studieren BWL, es werden aber auch viele BWLer gebraucht. Such dir einen interessanten Schwerpunkt den nicht jeder macht. Ich konnte zwar im Studium keinen Schwerpunkt wählen(mein Studiengang war neu und es gabe keine Schwerpunkte) aber ich habe mich auf China spezialisiert. Habe mein Praktikum dort gemacht, an der Hochschule Kurse in chinesischer Sprache und Kultur belegt und meine Bachelorarbeit über China geschrieben. Dadurch zeigst du den Unternehmen, dass du dich auch wirklich für das Thema interessierst und dich eigentständig weiterbildest. Lass dich nicht von der BWL abbringen.

wie wärs mit wirtschaftsingenieurwesen. ist sehr gefragt im moment. du hast in den ersten semestern noch technische fächer und später geht es eher richtung bwl. ist sicher nicht ganz so trocken wie ein reines bwl-studium.

das "trockene" wie du es nennst stört mich eigentlich nicht so extrem ;) ich würde ja eig am liebsten den schwerpunkt auf marketing legen nur denke ich dass das die meisten wollen :P

0
@fabey123

marekting und werbung nehmen die meisten als schwerpunkt ist aber auch am interessantesten

0

Was möchtest Du wissen?