BWL studieren als Matheversager?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Also ich kenne einige Leute, die keinen Spaß ab Mathematik haben - und trotzdem BWL, Physik oder Co machen weil sie das "Hauptthema" interessiert. Habe letztens erst von einer Freundin mitbekommen, dass es an ihrer Uni durchaus üblich ist, dass da gewisse Taschenrechner für 200€ gekauft und an die nächsten Erstis "weitervererbt" werden, man mit dem Ding auf jeden Fall besteht und durch ist das. Bei meiner Uni hingegen war das nicht so leicht. Aber es gibt neben den Vorlesungen auch "Übungen" in kleinen Gruppen, dh du bist ja durchaus auch da, etwas zu lernen; was du noch nicht kannst. Sonst wäre es ja sinnlos ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war in der Schule schlecht in Mathe, hab dann aber einer Uni BWL studiert und musste dann wohl oder übel nachholen, was ich in der Schule verpennt hatte. Mit etwas Mühe geht auch das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, einen Versuch ist es wert.

In meinem Studium hatte ich schon Module mit BWL-Masterstudenten und die hatten eklatante Defizite schon bezüglich der Schulmathematik, von Uni Mathematik ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mathe ist Grundvoraussetzung für BWL, wenn du schlecht in Mathe bist, dann schlag dir das BWL Studium ganz schnell aus dem Kopf, das ist vergeudete Zeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst jetzt nicht unfassbar gut in Mathe sein, um BWL zu schaffen, aber es könnte nicht schaden, wenn du zumindest die versäumten Grundlagenkenntnisse nachholst. Aber an sich braucht mans schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ILoveCars
30.08.2014, 19:44

Grundlagen bis zur 8. Klasse oder so beherrsche ich ja schon, nur bei diesen ganzen Sinus/Kosinus-Funktionen und so kam ich sehr schlecht mit.

Ich kann aber die Grundrechenarten (auch händisch) ziemlich gut, Prozent kann ich, Bruchrechnung, Gleichungen lösen mit bis zu 3 Unbekannten u.a.

Für das Studium wäre ich selbstverständlich auch bereit, nochmal alles zu geben!

0

Hei ja ich bin auch total schlecht in Mathe. Habe aber trotzdem in meinem Abschluss eine 2 geschrieben, also schaffst du es bestimmt auch ;D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnetzler
30.08.2014, 14:10

Mach ihm bitte keine falschen Hoffnungen. Wer in Mathe ein Versager ist (so wie ich), der wird in einem Wirtschaftsstudium nie eine Chance haben, das musste ich in leidvoller Erfahrung feststellen.

0
Kommentar von stinkertum
30.08.2014, 14:12

Es geht hier um ein BWL-Studium, nicht um den Abschluss der 10. Klasse den du gerade bekommen hast.

1

Was möchtest Du wissen?