BWL selber lernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst auch erstmal ein Gründerseminar besuchen. Da bekommst Du ein bisschen Input, eventuell gibt es da sogar tiefergehende Seminare.

Du kannst Dir natürlich alles selbst beibringen und anlernen - die Einstellung die Du hast ist auch sehr gut. Aber es ist immer hilfreich jemanden an der Seite zu haben, der sowas schon öfters gemacht hat. Derjenige weiß, worauf es ankommt - dann kannst du auch gezielter lernen, weil du weißt auf was es ankommt.

Ob man sich dadurch den Steuerberater sparen kann, lasse ich mal dahingestellt sein. Je nach Unternehmensform und Umständen wird das schwierig. Klar kann man sich sowas sparen, wenn alles im kleinen Rahmen läuft. Aber auch diese Leute haben einfach von Ihrer Materie mehr Ahnung als man selbst. Alleine durch die Ausbildung / Studium, als auch durch Berufserfahrung. Das ist deren täglich Brot.

Aber vielleicht kannst Du das in der Zukunft auch selbst in die Hand nehmen.

Viel Erfolg!

Auch wenn Dir derzeit nicht der Sinn nach Abendschule steht, halte ich eine Jungunternehmerschulung, wie sie von diversen Kammern angeboten wird, in Deinem Fall für wesentlich effizienter, als wenn Du Dich nur durch BWL-Literatur durchackerst. Viele sehr wichtige Bereiche werden in BWL nicht einmal gestreift, sich auf diese Weise für das Unternehmertum vorzubereiten, ist mühsam und absolut unzureichend.

Welche Punkte würdest du als wichtig bezeichnen?

Also Themen die man unbedingt büffeln sollte ...

0

Ich schrieb ja bereits, dass ich es nicht für sehr sinnvoll erachte, sich anhand von Bücherwissen ohne jeglichen Praxisbezug auf das Unternehmertum vorzubereiten. Besuch eine Jungunternehmerschulung, dort kannst Du Dir das erforderliche Rüstzeug aneignen. Musizieren lernt man auch nicht, indem man nur Musikliteratur studiert.

0

Um konkret auf Deine Frage zu antworten: BWL, Buchhaltung, Kostenrechnung, Kalkulation, Betriebsorganisation, Personalführung, Kommunikation, Unternehmenspolitik, Projektmanagement, Marktanalyse, Statistik, Marketing, Werbung, Bürgerliches Recht, Öffentliches Recht, Handelsrecht, Steuerrecht, Arbeitsrecht, Datenverarbeitung und Datenschutz, Vertriebsorganisation, Networking, usw. usf....

0

https://www.wiwiweb.de

https://www.spasslerndenk-shop.ch

Also Rechnungswesen ist da sehr wichtig, da spart man den Steuerberater.

Ansonsten alles, was man zur Firmenführung braucht.

Welche Gesellschaftsformen gibt es?

Sehr zu empfehlen wäre auch VWL I und VWL II, fand ich interessanter als BWL!

Verzweifelter studienabbrecher was soll ich machen?

Hl leute

Ich bin sooooooo verzweifelt und am ende:(

Ich studiere zurzeit bwl und ich bin kurz davor das studium abzubrechen.

Ja ich weiß das ist soooo typisch ...

Aber nein. Ich habe bwl nicht angefangen weil ich nicht wusste was ich studieren möchte, sondern weil ich wirklich ein kleines bisschen interesse an der wirtschaft bereits gehabt habe.

Leider ist das studium sehrrrrr mathe lastig, mir war bereits klar dass mathe ein hauptteil vom studium ist, aber es fühlt sich an wie ein mathe studium.

Als ich das bwl studium angefangen habe, war mir von vornherein auch klar, dass ich nicht in richtung controlling, finance, etc. gehen möchte, sondern in das marketing

Naja insgesamt sind wir im studiengang einfach zu viele, sodass man sich alles selbst beibringen muss (ich weiß das ist normal in der uni, aber weder vorlesung, noch seminare, weder übungen bringen etwas). Hinzu kommt dass ich in der schule in mathe nicht wirklich gut war, sondern nur in wirtschaft&recht.

Ich weiß, dass das mathe im studium nicht weniger wird:( und meine noten sind im 4,0 und 3,0 bereich:( (1.SEMESTER)

Ds problem ist ich wüsste auch nicht, was ich alternative studieren sollte. Hinzu kommt, dass mein abi schnitt 3,0 ist.

Ich bin eher in künstlerischen sachen gut: z.B. design, räumliches denken, kreativität

Aber: mit künstlerischen sachen kommt man glaube ich nicht weit:(:(

Ich habe vier sprachen gelernt in der schule. Aber das auch mit viel anstrenung, zwar mit mehr spaß als mit mathe, aber trotzdem nicht ganz freiwillig.

Ich weiß auch nicht ob es sich sooo gut macht, wenn man ein studium abbricht:(

Helft mir :(

...zur Frage

Elektrotechnik lernen / Ausrüstung besorgen?

Guten Tag,

da ich auf Grund meiner Fächerwahl kein Physik mehr in der Schule habe, es aber wahrscheinlich in meinem Studium benötige und sehr daran interessiert bin, möchte ich mir die Grundlagen selber beibringen. Einige Grundlagen habe ich durch YouTube erfahren. Nun möchte ich wissen ob jemand Tipps hat, um Elektrotechnik zu lernen, und welche Gerätschaften man benötigt, z.b. Multimeter, Netzgerät,... oder auch Sets mit elektronischen Bauteilen.

Danke

...zur Frage

Informatik grundlagen selber lernen?

Hi Leute, Gibt es eine gute möglichkeit (Website, Videos etc.) sich die Grundlagen von Informatik beibringen zu könnnen. Danke im vorraus.

...zur Frage

Warum lerne ich so inkompetent?

Hey, Ich bin ratlos und weiß nicht weiter. Ich bin im Studium, aber ich komme nicht gut mit. Ich brauche immer ewig bis ich etwas verstanden habe. Aber das war schon im Abi so und bei fast allen Fächer. Aber natürlich am schlimmsten, wenn ich das Fach hasse wie z.b. Mathe. Ich halte mich selber, ohne mir schmeicheln zu wollen, für einen relativ intelligenten Menschen, aber warum begreife ich Dinge nicht so schnell wie andere. Ich meine vielen sieht man, die alles gleich im Unterricht verstehen und auch anwenden können ohne Probleme. Ich verstehe schwierige Konzepte nie nur beim ersten mal hören und muss selber mühsam nachlernen. Ich brauche bspw für eine Matheaufgabe gut und gerne eine Stunde bis ich sie mal so ungefähr verstehe. Das liegt vllt. auch daran, dass mir immer so viele Fragen aufkommen. Dann gibt es wieder andere Aufgaben, die sind anders , schauen aber fast gleich aus , aha wo ist dann der Unterschied? Usw. Ich werde nicht mehr fertig damit. Warum lerne ich nur so ineffizient. Wenn ich es mal irgendwann verstanden habe , dann geht es , aber es dauert ewig. Ich kann einen ganzen Tag nur an Mathe sitzen und das eine Thema am Ende immer noch nicht hundert pro anwenden können. Ich komme so nicht mehr mit. Und meistens versteh ich es erst, nach einer ausführlichen Erklärung, die es im Studium kaum gibt. Des Weiteren scheitere ich auch am fehlen von Aufgaben. Wir bekommen fast nix zum üben und es ist mir unmöglich, so alles gut zu verstehen. Und wenn ich online suche, weiß ich nie, ob es das richtige Niveau und Inhalt hat die ich brauche. Wer hat Tipps? Ich lerne jede frei Minute, nach den Vorlesungen. LG.

...zur Frage

Chemie selbst beibringen und anschließend "selber forschen"

Guten Tag,

ich bin derzeitig in der 11. Klasse einer Fachoberschule. Ich interessiere mich sehr für Chemie und würde gerne in den anstehenden Sommerferien mir selbst etwas mehr Chemie beibringen. Ich habe mir bereits einige Bücher gekauft wie z.B. "Grundlagen der anorganischen Chemie" usw. Haltet ihr es für möglich, dass ich durch das mir selbst aneignen des Stoffes, selbst etwas forschen kann. Also eigene Rechnungen durchführen usw. Ich hoffe ihr versteht was ich meine. :D

Vielen Dank im Vorraus

...zur Frage

Wie kann ich Cheerleading selber lernen?

Ich möchte mir gern das Cheerleading (Grundlagen wie Handstand; Rad u.s.w.) selber beibringen.. Wo kann ich das am besten? Gibt es gute Videos oder Bücher dazu? Am liebsten wäre mir ein Buch.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?