BWL Frage: Rechnungsabgrenzung | Übungsaufgabe - Hilfe!

Bild - Rechnungsabgrenzung  - (BWL, Rechnungswesen, Buchführung)

2 Antworten

Wie es da steht, halte ich keine für richtig. Wenn der Bilanzstichtag der 31.12. ist, müsste die Buchung am 31.12. heißen Sonstige Forderungen an KI an Zinsertrag. So bucht man aber nicht am 01,10.

sehe ich genauso !

Die Buchung Forderungen KI an Ertrag stimmt nur per 31.12. Am 01.10. ist der Zinsanspruch aber noch nicht entstanden, deswegen würde ich bei der Buchung zum 01.10. einen nicht realisierten Gewinn einbuchen / ausweisen.

die Buchung ist aber dann ok, wenn im Sachverhalt genannt ist, dass zum QUARTALSBEGINN die Zinsen bereits fällig wären, d.h., dass die Bank schon zum 01.10. die Zinsen für 1.10. bis 31.12. zu zahlen hätte (aber wert tut das schon...)

0

A und C scheiden aus, weil die Bank angesprochen wird, aber noch kein Geld geflossen ist.

Für den Forderungsausfall in B gibt es keinerlei Grundlage

Kann also nur D sein. Die Forderung gegen Kreditinstitute besteht am 31, 12. und natürlich auch am 01. 01. Wird aufgelöst durch die Zahlung der Bank.

Was möchtest Du wissen?