BWL BK1

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r pasquale16,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine (Haus)Aufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ben vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Hallöchen,

also ich probiere es mal:

Es gibt ökonomische (wirtschaftliche Ziele):

Das wichtigste Unternehmensziel ist es Gewinn zu machen. Das heißt Umsatz (wieviel wird vom Mensch für z.B. das Auto bezahlt) minus Kosten (was kostet es so ein Auto herzustellen). Dafür kann man entweder den Umsatz erhöhen (z.B. durch einen höheren Preis oder mehr Absatz.) Absatz bedeutet einfach nur dass es dann besser 5000 Leute kaufen statt nur 1000. Oder man kann die Kosten senken, indem man die Herstellungskosten so gering wie möglich hält (z.B. in einem billigen Land produzieren, in dem man die Mitarbeiter nicht so stark bezahlen muss).

Liquidität (=Zahlungsfähigkeit) ist auch ein Unternehmensziel, Das heißt nur, dass man fähig ist, seine Rechnungen auch zu bezahlen. Wenn du dir z.B. etwas bei amazon.de bestellst und die offene Rechnungen sofort begleichen kannst, bist du liqudide (also zahlungsfähig). Das ist wichtig, da sonst Schulden aufgebaut werden und das Unternehmen sonst bald in die Brüche geht.

dann gibt es noch die sozialen Ziele: (die sind zwar nicht so wichtig fürs Überleben des Unternehmens, aber eben auch Ziele weil ein Unternehmen auch in der gesellschaft eingebettet ist):

z.B. Umweltschutz, Nachhaltigkeit (dass die nächste Generation mit dem gleichen leben können wie die heutige Generation), gesundes Arbeitsklima etc etc

Und hier greift schon das Unternehmensleitbild:

Es ist zwar nicht überlebenswichtig, trotzdem wichtig u.a. für die Motivation und Überblick für die einzelnen Mitarbeiter. Es enthält die Vision des Unternehmens.

Das Unternehmensleitbild ist eine Dokumentation von dem, was ein Unternehmen repräsentiert, wie es sein will, was es anstrebt zu sein.

Hier ein Bsp das jeder kennt:

McDonalds steht also für ein "unkompliziertes, genussvolles Restauranterlebnis für die ganze Familie". Sie stehen für gesellschaftliche Verantwortung (McDonald’s Kinderhilfe Stiftung) etc. Das alles wird vermutlich auch im Unternehmensleitbild schriftlich festgehalten worden sein. Das heißt jeder Mitarbeiter wird wissen, wo das Unternehmen hin will (ob es nun die 200.000 Filialeröffnung ist, das Erfinden von McCafe ist oder eine weitere Stiftung ist). Das motiviert den Mitarbeiter, denn er ist dann Teil eines großen Plans.

Das Ganze (Unternehmensziele und Unternehmensleitbild) hat aber auch wieder viele Unterpunkte. aber ich denke um es grob zu verstehen sollte es reichen...

hast du es denn jetzt besser verstanden?

Ich finde wikipedia erklärt es sehr gut und wenn da mal Fachwörter sind, sind diese meistens auch blau unterlegt, dass du auch gleich weiter nachforschen kannst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pasquale16
11.10.2011, 14:30

danke :D

0
Kommentar von pasquale16
11.10.2011, 14:33

ich habs jetzt besser verstanden..:D

0

nein das ist keine hausaufgabe, ich muss ein referat machen und will es meinen mitschüler so einfach wie es geht erklären...weil im internet steht es mit so vielen fachwörtern das ich es selber teilweise nicht verstehe....deshalb wollt ich mal schauen wie die das erklären würden...:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?