BWL beispielsfall/Situation?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

M.E. fährt Kevin mit der Bahn...(der Taschengeld-Paragraph)

§ 110 Bewirken der Leistung mit eigenen Mitteln

Ein von dem Minderjährigen ohne Zustimmung des gesetzlichen Vertreters geschlossener Vertrag gilt als von Anfang an wirksam, wenn der Minderjährige die vertragsmäßige Leistung mit Mitteln bewirkt, die ihm zu diesem Zweck oder zu freier Verfügung von dem Vertreter oder mit dessen Zustimmung von einem Dritten überlassen worden sind.
http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__110.html
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kosovo24
11.11.2015, 06:27

Aber im Text steht nicht dass die gesetzlichen Vertreter also die Eltern ihm sein Geld zur freien Verfügung gelassen haben ?

0

Ich glaube im §106 BGB und in den folgenden steht dazu was, weiß aber nicht mehr was dort genau drin steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?