BW Bank oder Sparkasse welche Bank ist besser?

5 Antworten

In Stuttgart übernimmt die BW-Bank die Funktion einer Sparkasse, die Konditionen sind ähnlich.

Im übrigen hat jede der fast 400 verschiedenen Sparkassen ihre eigenen Konditionen, so dass man nicht so einfach sagen kann, ob die BW-Bank jetzt besser oder schlechter als deine bisherige Sparkasse ist.

Von den Gebühren her hat die BW-Bank den Ruf am teuersten zu sein.

Allerdings hat für mich persönlich der Standort die höchste Priorität und ich würde mich immer für die Bank entscheiden, die an meinem Wohnort am nächsten ist und als auch Deutschlandweit flächendeckend vertreten ist.

Schau mal ob es bei euch in der Nähe eine Volksbank gibt.

Wenn man eine Bank sucht, die deutschlandweit flächendeckend vertreten ist, dann ist eine Volksbank genauso wenig geeignet wie eine Sparkasse, denn von beiden gibt es jeweils hunderte verschiedene mit einem jeweils regional begrenzten Geschäftsgebiet.

Beide ermöglichen zwar innerhalb der jeweiligen Gruppen auch die kostenlose Nutzung der Geldautomaten anderer Volksbanken bzw. Sparkassen, aber weiteren Service kann man nicht erwarten, und das fängt schon mit der fehlenden Möglichkeit zu Bareinzahlungen bei fremden Volksbanken bzw. Sparkassen an.

Deutschlandweit flächendeckend vertreten sind z.B. die Deutsche Bank, die Commerzbank, die Postbank oder die Targobank, allerdings ist bei diesen das Filialnetz weniger dicht.

0

Mit der BW Bank wirst du beim nächsten Umzug ähnliche Probleme haben. Das ist ebenfalls eine Regionalbank.

Such dir ein überregionale Bank.

Wenn es eine Bank mit Filiale sein soll, z.b. Comerzbank, Postbank, Deutsche Bank.

Bankwechsel erneut möglich?

Hallo zusammen

Ich habe vor kurzem von der sparkasse zur commerzbank gewechselt und bin absolut unzufrieden! Die Leistung die mir die sparkasse erbracht hat kann die commerzbank nicht erbringen. Selbst mit einer Feuerleiter können sie der sparkasse nicht das Wasser reichen. Jetzt ist die Frage ob ich wieder zur sparkasse wechseln kann. Ist das möglich?

...zur Frage

Bei welcher Bank oder Sparkasse kann ich Münzgeld in Fremdwährung kostenfei im Münzautomaten einzahlen?

Ich habe regelmäßig größrere Mengen Kleingeld aus vielen verschiedenen Ländern.

...zur Frage

Wie ist es möglich, dass "junge Konten / Schülerkonten" für Jugendliche so risikoreich sind?

Hallo,

meine Tochter hat seit drei Monaten ein sog. "Das Konto für junge Leute" der Sparkasse, also ein Konto für Schüler. Dieses Konto wünschte sie sich zum 14. Geburtstag als Taschengeldkonto.

Laut Besprechung bei der Kontoeröffnung mit dem netten Bankmitarbeiter, ist die Nutzung des Kontos völlig risikofrei und pädagogisch sinnvoll. Auch die Girokontofunktion zu nutzen, da keine Überziehung möglich ist.

Nun haben wir aber erschreckender Weise mehrere Schreiben der Inkassoabteilung von REWE bekommen, bei denen es darum geht, dass Kleinbeträge von 3-7 € mit der Karte bezahlt wurden, das Konto jedoch keine ausreichende Deckung aufwies. Für jeden dieser Vorgänge verlangt die Bank 2.-€ Rückbuchungsgebühr, REWE schlägt nochmals mit 31,06.-€ pro Vorgang zu Buche.

Adressiert sind sowohl die Kontoauszüge, als auch die Inkassoschreiben jeweils an die 14-jährige Tochter.

Im Verhältnis dazu steht ein monatlicher Zahlungseingang (Taschengeld) von 15.-€.

Da ich das für illegitim und empörend halte, bin ich zur Sparkasse und fragte nach Einspruchsmöglichkeiten. Die diesmal weniger nette Mitarbeiterin belehrte mich dann aber eher über meine Erziehungsunvermögen.

Tatsächlich wusste aber auch ich nicht, dass man bei Zahlungen mit der EC-Karte und Unterschrift die Ware zwar ausgehändigt bekommt, aber selber wissen muss, dass genug Deckung vorhanden ist.

Ich empfinde es als empörend, 14-jährigen ein Produkt in die Hand zu geben, das als völlig harmlos beworben wird und bei dem dann erwartet wird, dass Kinder oder deren Eltern erst die feinen unterschiede in den Geschäftsbedingungen herausfiltern.

Kann das so wirklich richtig sein, bzw. wie kann ich mich wehren?

Vielen Dank!

...zur Frage

Überweisung an fremde Bankfiliale/konto?

Guten Abend Community,

Ich habe ein Konto bei der Sparkasse und möchte gerne Bar Geld auf dieses Konto einzahlen, jedoch ist mein Hauptkonto bei A und mein momentaner Standort ist B.

Also z.B München & Stuttgart.

Ich möchte gerne auf der Sparkasse z,B von Stuttgart auf mein Hauptkonto München Bar das Geld auf mein Konto einzahlen? Ist dies möglich? Wie sieht es bei der Commerzbank aus & kann ich von diesem Standort auch auf mein Hauptkonto am Schalter per Blitzüberweisung Geld einzahlen???

Danke für die Hilfe

Bis dann

...zur Frage

Wie viel geld darf man bei einem tagesgeldkonto bei der sparkasse einzahlen maximal?

...zur Frage

Wieso echauffiert man sich in Deutschland darüber, wenn jemand kleine Beträge mit Karte zahlt?

Wenn ich in Deutschland einen kleinen Betrag, sagen wir 2 Euro, mit Karte zahle, wird sich direkt darüber echauffiert. Sowohl vom Personal welches dazu gegenüber einem zahlenden Kunden kein Recht besitzt wie auch von unbeteiligten Dritten, die es nichts angeht.

Was soll das und was ist nur los mit diesen Menschen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?