BVG = Abzocke?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nach den VBB-Beförderungsbedingungen ermäßigt sich das erhöhte Beförderungsentgelt auf 7 Euro, "wenn der Fahrgast innerhalb einer Woche ab
dem Feststellungstag bei der Verwaltung des Verkehrsunternehmens nachweist, dass er zum Zeitpunkt der Feststellung Inhaber einer gültigen persönlichen Zeitkarte oder einer entsprechenden Fahrtberechtigung war."

Hast du deine Zeitkarte bei der BVG vorgelegt oder einfach nur 7 Euro überwiesen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nippelkrieger
30.12.2015, 10:58

Habe das gemacht, was der Typ mir gesagt hat.

Überweis 7€.

0

bei den 7 euro bleibt es, wenn du zum bvg büro im ostbahnhof oder so fährst und da eine neue trägerkarte beantragt hättest. da hast du dann leider was falsch verstanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nippelkrieger
30.12.2015, 10:58

Wurde mir leider nicht gesagt...

0

Was möchtest Du wissen?