Geblitzt i.d. Probezeit, Auto auf Vater angemeldet. Trotzdem B-Verstoß?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie kommst du auf einen B-Verstoß? Zu schnelles Fahren ist immer ein A-Verstoß. Außer es ist im Bereich unter 60 Euro (oder anders ausgedrückt unter 21 km/h), dann ist es überhaupt nicht probezeitrelevant. Das ist bei dir ja der Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene741
26.09.2016, 15:39

Oh, achso. Ich dachte bei allem unter 21 kmh/h kommt zu einem B-Verstoß und ab 21 kmh/h zu einem A-Verstoß. Also wäre es theoretisch egal wie oft ich geblitzt werde, solange es unter 21km/h ist? Auch in der Probezeit?

Es gibt mir nicht darum, dass ich zu schnell fahren will, bevor das jemand denkt. Es interessiert mich lediglich.

0

Den Verstoß hat dir dein Vater abgenommen. Also ist die Sache tatsächlich vom Tisch. Kein Verstoß deinerseits.

Solche Verwarnungen landen IMMER beim Halter und dein Vater muss gar nichts...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene741
26.09.2016, 15:30

Super, danke :)

0

Die Probezeit wird nur bei erhalt von Punkten verlängert. Davon sind 11km/h jedoch weit entfernt. Nächste Taschengeld geht an papa und die Sache ist gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene741
26.09.2016, 16:24

So siehts aus :D

0

Schnell bezahlen und nie wieder zu schnell fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rene741
26.09.2016, 15:30

Haha ja, mache ich eh nie. Bin nicht mal absichtlich zu schnell gefahren.

0

Was möchtest Du wissen?