Butterstulle auf Katzenrücken geschnallt

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Ich sinniere - warum nur eine Butterstulle??? Bei Alf wurde aus der Katze ein SLT - Schinken, Lucky und Tomaten - also ein Sandwich....und Sandwichs wirft man nicht auf den Fußboden. übrigens hat meine Tochter auch unfreiwillig das Experiment mit der Marmeladenstulle gemacht - zweimal hintereinander mit einer Marmeladenstulle die Treppe hinaufgestürmt und jedesmal auf der letzten Stufe weggerutscht - zweimal Marmelade auf dem Teppich!!! Eigentlich eine große Verschwendung, aber ich habe mich vor Lachen gekrümmt.

Tatsächlich ist dieses das Problem, das Leibniz zum Konzept des Paralleluniversums geführt hat. Wenn beide Gesetze bezüglich der Butterstulle und der Katze richtig sind, sich aber nur eines von beiden ereignen kann, und nicht beide zugleich, dann sind diese Ereignisse in unserer Welt "inkompossibel", mit Leibniz´ Worten. Es muss daher neben der Welt, in der wir leben, und in der sich eines der Ereignisse ereignet, eine weitere Welt geben, in der sich das andere Ereignis ereignet. Das gilt übrigens für alle ereignisoffenen Möglichkeiten. Wenn sich von zwei möglichen Ereignissen nur eines ereignet, kann es nur dann vorher zwei Möglichkeiten gegeben haben, wenn es sich in verschiedenen Welten aktualisieren konnte.

IST KEIN PARADOXirqum !
Wenn die Katze auf die Butterseite der Stulle geschnallt wird, ergibt das ein belegtes Butterbrot, dass selbstverständlich immer auf der Marmeladenseite landet und damit auch die Katze auf den Pfoten.
 
Wird die Stulle andersherum mit der Katze verbunden, ergibt das ganz klar ein beidseitig belegtes Brot - und jede Seite ist die "Marmeladenseite".

Ist doch klaro - SIE SCHWEBT!!! Allerdings würde ich diesen Versuch niemals wagen - weil ich erstens Tier- und Katzenliebhaberin bin und zweitens nicht lebensmüde. Unsere Kampfkatze würde sich das niemals gefallen lassen.

Dass das Butterbrot immer auf die Seite mit dem Belag fällt hängt von der Fallhöhe ab, da unsere Eßtische meistens eine genormte Höhe haben wird das auch so bleiben. Lass es mal aus einer anderen Höhe fallen dann wird es oft auf die andere seite klatschen.

Genau. Dieser Versuch kam neulich auf KIKA in "Wissen macht ah!".

0

>Zwei der ehernen Naturgesetze besagen, dass Katzen immer auf die Pfoten fallen und Butterstullen immer auf die beschmierte Seite.

No, sir! Katzen fallen durchaus nicht immer auf die Pfoten, nur meistens. Daher ist es kein Gesetz. Und unser Küchenboden widerlegt Deine zweite Theorie.

>Aber was passiert wenn die Katze mit der Stulle auf dem Rücken oder die Stulle mit der Katze dran vom Tisch fällt?

Da Du nicht definiert hast, wie herum die Stulle der Katze auf den Rücken geschnallt werden soll bzw. auf welche Seite der Stulle die Katze geschnallt werden soll, hat Deine Frage mit Deinen Theoremen nicht viel zu tun.

>Ist dies ein Paradoxum was die Bildung eines schwarzen Loches nach sich zieht?

Es heißt Paradoxon und ein schwarzes Loch ist eine hochverdichtete Sonne, die vor ihrem Tod ein deutlich höheres Gewicht als unsere Sonne hatte. Also auch wieder Fahrkarte.

Üb' das Stellen solcher Fragen einfach nochmal. :-)

Ja, ja, die Realität ist manchmal wenig phantastisch.

0

wenn meine katze auf dem dach meines hauses rumklettert schmier ich ihr genau aus dem grund die pfoten mit marmelade ein und bisher kam sie immer mit den pfoten unten auf.

Lach...Ja, es gilt aber nur in diesem, nicht in Parallel-Universen. Ernsthaft: Wenn die Katze mit der Stulle auf Tischhöhe ist, würde die Stulle auf die Butterseite fallen; aber nur, wenn die Katze im Augenblick tot ist. Ansonsten würde sich die Katze vor dem Boden im Fall drehen, auf die Füsse kommen, den Kopf verdrehen und die Butter-Stulle fressen.

Im Prinzip sehr gute Antwort nur glaub ich, dass das Gesetz mit der Butterstulle (von wegen Drehung etc.) auch auf die spezifische Form und das spezifische Gewicht von Butterstullen ausgelegt ist und deshalb nicht zwingend mit der Katze dran funtioniert...

0

"Faszzziiiniiiernd !", würde Mr. Spock dazu sagen.

Ich fürchte nur, mit dem schwarzen Loch hattest Du leider Recht. Es fängt schon jetzt an, das ganze Uns bekannten Universum zu verschliiiinnnnnnnngggggggggggggggggggeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeennnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn...

-Kein Gesprächsteilnehmer mehr unter diesen Nummer! Tu! Du! Du! ... kein...

hmmm.......... wenn die Katze eine Stulle auf dem Rücken geschnallt bekommen hat, gibt es nur eine Möglichkeit - sie ist tot und bereit zum Verzehr. Wenn sie dann runterfällt, ist natürlich die Seite mit der Butter unten.

Wenn sie dennnoch lebt, handelt es sich um ein ausgesprochen träges Tier. Das fällt nicht vom Tisch.

Oder aber du fällst bei dem Versuch, der Katze das Brot umzuschnallen auf den Boden und hältst das Butterbrot noch in den Händen, die Katze springt dir dabei mit geschärften Krallen ins Gesicht und stopft dir dein blödes Brot in den Rachen - in dem Fall ist die Butterseite innen.

In diesem Sinne ;-)

Die Vorstellung gefällt mir :-)

0
@Heeeschen

Ich werde heute abend beim Einschlafen daran denken und es mir mit geschlossenen Augen bildlich vorstellen.... :-D

Mein Mann wird fragen, ob ich bezecht bin, oder was sonst der Grund für mein albernes Gekicher ist ;-)

1

Da die Katze größer ist, als die Butterstulle, ist die Regelung für Katzen anwendbar. ;-)

gute Antwort. Es hängt also von der Wichtung ab.

0

Dann solltest Du als Stullenaufdenrückenschnaller besser nicht in meiner Nähe sein. Sonst müsste ich Dir nämlich beweisen, dass nach Heeeschens-Law alle Tierquäler zuerst auf den Schnabel und anschließend auf den Rücken fallen :-)

Man merkt, du hast große Langeweile. Aber erklär doch mal besser, bei welcher Fersehwerbung Kleingedrucktes gezeigt wird, das du dann nicht lesen kannst.

T-com z. B. :-) Aber mann könnte es ja aufzeichnen, auf CD brennen, auf dem Rechner vergößern, ausdrucken, gemeinsam mit einem Rechtsanwalt lesen.....

0
@Heeeschen

Geht nicht! Vermatschte Schrift vergrößert ergibt vermatschte Schrift!

0

lol - ich glaube ja, das würde auch erklären, wohin meine ganzen butterbrote immer verschwinden...

ja unter katzen werden die hoch gehandelt. fallschirme sind out.

1

das hängt von der Intelligenz der Katze ab und davon, wieviel Humor sie hat ... siehe weiter unten ...
:-)

Mann! Also sorry, aber diese Frage ist wirklich nur ...

Aber okay: Wenn die Butterstulle groß genug ist, kommt sie höchstwahrscheinlich mit der Oberseite auf, die Katze demnach auf dem Rücken.

Allerdings muss man die Fallhöhe noch berücksichtigen (kam schon mal bei "Kopfball")...

dann fällt in China ein Sack Reis um...

oder eine Brücke

0

Wann sind die Ferien endlich zu Ende?

das dauert noch, schurke :-)

0

Weder Lehrer noch Schüler, ich werde Dich weiter nerven.

0

Was möchtest Du wissen?