Butterfly messer legal oder illegal?

8 Antworten

Butterflymesser sind in Deutschland grundsätzlich verboten, das ergibt sich aus § 2 Abs. 3 Waffengesetz i.V.m. Anlage 1 Nr. 2.1.4., eine Ausnahme gilt lediglich für Butterflymesser, deren Klinge nicht länger als 41 mm und nicht breiter als 10 mm ist (lt. BKA-Feststellungsbescheid) und ebenfalls nicht für sogenannte Trainer mit ungeschliffenen und nicht schleifbaren Klingen.

nicht schleifbaren Klingen.

Wobei ich mich frage, wie definiert der Gesetzgeber "nicht schleifbar" ?

0
@Havege

Genau genommen gar nicht. Die Trainer, die ich kenne, haben Löcher in den Klingen, deshalb ist ein Anschleifen der Klingen nicht möglich (es sei denn, man möchte einen besonders originellen Wellenschliff haben).

1

Seit dem 1. April 2003 ist der Besitz in Deutschland verboten. Das Verbot gilt jedoch nicht für Butterflymesser, die sowohl eine Klingenlänge unter 41 mm als auch eine Klingenbreite von unter 10 mm haben, da diese nicht als Waffe im Sinne des deutschen Waffengesetzes gelten. Vom Verbot sind Butterflymesser auch dann ausgenommen, wenn die Klinge entfernt wurde oder unbrauchbar ist (d. h. weder spitz noch scharf), und Trainingsbutterflys, die ebenfalls weder scharf noch spitz sind und über eine nicht schleifbare Klinge verfügen.

Kann man auch bei Wikipedia nachlesen.

Es zu besitzern ist nicht illegal, du darfst aber jedoch nicht damit draußen rumlaufen.

Falsch. § 2 Abs. 3 Waffengesetz i.V.m. Anlage 1 Nr. 2.1.4.

0

Nein der Besitz selbst ist hier schon verboten !

0

Was möchtest Du wissen?