Butterfly Messer am Zoll vorbei?

5 Antworten

Nur wenn die Klinge aus einem nicht schärfbaren Material besteht.

Sei dir bewusst, dass der Besitz eine echte Straftat darstellt, auf die es eine Geldstrafe, oder bis zu 3 Jahre Gefängnis gibt.

Es sind in D nur Balisongtrainer legal die nicht scharf und nicht spitz sind und auch nicht geschliffen werden KÖNNEN. Diese drei Voraussetzungen müssen erfüllt sein. Ist eine davon nicht erfüllt, handelt es sich um eine verbotene Waffe und du bekommst ein Problem, wenn der Zoll sie findet. Ob du das Risiko eingehen willst musst du selbst entscheiden.

Was Kinder und Jugendliche nicht haben dürfen, steht in der PDF-Liste

unten. Dein Messerchen ist einen Anscheinswaffe, die am Scheifstein ggf.

geschärft werden kann. Der Zoll schmeißt das Ding umgehend in die Tonne

für Sondermüll.

https://www.polizei-bw.de/praevention/.../broschuere_jugendtypische_waffen.pdf

Im Sinn des Waffengesetz ist das  keine 'Anscheinswaffe', sondern eine 'verbotene Waffe'.

Der Unterschied ist, dass das Führen einer Anscheinswaffe lediglich eine Ordnungswidrigkeit darstellt, während bereits der Besitz einer verbotenen Waffe eine Straftat ist.

1

Anscheinswaffen können nur schusswaffenähnliche Gegenstände sein. Da hat jemand mal wieder keine Ahnung...

1

Das ist so falsch, da lohnt sich das korrigieren gar nicht...

Anscheinend kannst deinen Link noch nicht mal selbst verstehen..

1

Was möchtest Du wissen?