Butterfly-Messerbesitz erlaubt?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Butterflymesser sind in Deutschland verbotene Waffen im Sinn  des
Waffengesetz. Bereits der Besitz stellt eine Straftat dar. § 2 Abs. 3 Waffengesetz:" Der Umgang mit Waffen oder Munition, die in der Anlage 2 Abschnitt 1 zu diesem Gesetz genannt sind, ist verboten."

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/\_\_2.html

Anlage 2 Abschnitt 1 Nr. 1.4.3: "Butterflymesser nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 2.1.4,"

http://www.gesetze-im-internet.de/waffg\_2002/anlage\_2.html

Feststellbare Einhandmesser unterliegen lediglich dem Führungsverbot nach § 42a Waffengesetz. 

PS: Mal davon abgesehen, dass die Klingenlänge in diesem Fall irrelevant ist, sind Butterflymesser mit einer Klingenlänge von 12 cm oder mehr sehr selten. ^^


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung


Welche Messer sind laut deutschem Waffenrecht verboten?

Vollständig verboten sind:

 Fallmesser

 Faustmesser (Ausnahme: Inhaber einer jagdrechtlichen Erlaubnis) Butterflymesser
 Springmesser
(Automatik-Messer)  deren Klinge nach vorne herausschnellt, oder deren Klinge über 8,5 cm lang ist, oder deren Klinge zweischneidig geschliffen ist oder deren Klinge eine Rückenschneide besitzt.Quelle:http://www.outdoormesser.de/Messerrecht-Trageverbot   LG  gadus

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butterflymesser sind in D nur ein paar kleine Modelle mit Klingen BIS 41mm vom BKA freigegeben (Schlüsselanhänger)
Alle anderen sind verbotene Waffen (Besitz=Straftat)
Für Tricks kannst du sogenannte "Trainer" kaufen, die sind legal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist ein verbotener Gegenstand auch bereits der Besitz, wie hier bereits mehrfach gesagt. Ausnahmen gibts immer:  Ausnahmegehnemigung vom BKA weil man z. B. nur eine Hand oder Arm hat und sich anders nicht behelfen kann (wird eher selten erteilt und betriftt hauptsächlich Springmesser).

MfG

ChiliWolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die unterliegen einen kompletten Verbot.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon erwähnt:

Butterfly-Messer sind verbotene Gegenstände und dürfen nicht gehandelt oder bessen werden. (Auch nicht "zu Hause".)

Vom Führen ganz zu schweigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

sicher zuhause als Dekomesser ,kannst du es schon besitzen,nur nicht in der Öffentlichkeit mitführen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
08.02.2016, 07:07

Falsch. Butterflymesser sind in Deutschland verbotene Waffen im Sinn  des Waffengesetz. Bereits der Besitz stellt eine Straftat dar.

2

In deiner Wohnung darfst du es haben ja aber alles was über deine Handbreite von der länge der Klinge geht darf drausen nicht geführt werden.

Also alles mit deiner Handbreite abmessen und dann weißt du was erlaubt ist und was nicht. ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JaSchls
08.02.2016, 06:31

Naja, nun bin ich mir nicht sicher, der Kolege  "gadus" hat ein § rausgefischt und das butterfly liegt unter dem vollständigen verbot, sowohl privat als auch öffentlich. Also was nun ? O.o

0
Kommentar von PatrickLassan
08.02.2016, 07:07

In deiner Wohnung darfst du es haben

Nein. Butterflymesser sind in Deutschland verbotene Waffen im Sinn  des Waffengesetz. Bereits der Besitz stellt eine Straftat dar.

Also alles mit deiner Handbreite abmessen

Die Legende stirbt nie.^^

3
Kommentar von ES1956
08.02.2016, 09:14

@Akchrizz: das ist gefährlicher Mumpitz. Mach dich mit §42a WaffG vertraut.

0
Kommentar von GerhardRih
08.02.2016, 10:21

eine Handbreite ist kein Maß. Seh dir die Hand von einem Klavierlehrer an und die vom Schmied.

0

Was möchtest Du wissen?