Buttercreme und Ganache am Vortag vorbereiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du eine deutsche Buttercreme machst - mit anderen Varianten habe ich keine umfassenden Erfahrungen -, also Pudding und Butter miteinander aufgeschlagen, ist das überhaupt kein Problem. Ich würde die Butter vor dem Zubettgehen rausstellen, damit sie Zimmertemperatur annimmt und genauso den fertigen Pudding mit nasser Klarsichtfolie bedeckt,  damit sich keine Haut bildet. Dann kannst du gleich am nächsten Morgen loslegen.

Die Zutaten für deutsche Buttercreme sollte für ein problemloses Gelingen immer unbedingt gleiche Temperatur haben. Butter cremig aufschlagen und den Pudding nach und nach unter schlagen zugeben.

Auch die Ganache kannst du so vorbereiten. Aus dem Kühlschrank kommend lässt sie sich aber so gut wie nicht aufschlagen, weil sie ggf. zu fest ist, je nach Zusammensetzung, also auch Zimmertemperatur annehmen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Salzprinzessin 01.07.2016, 11:55

Herzlichen Dank für das Sternchen! Ich freue mich darüber!

Und, alles geklappt? Ich hoffe doch sehr. Die Zimmertemperatur für Butter und Pudding ist wirklich wichtig und eine Gelinggarantie.

Mit der Ganache hatte ich kürzlich erst die Panne, dass eine größere Menge im Kühlschrank so fest geworden war, dass ein Aufschlagen nicht möglich war. Sie braucht relativ lange, bis sie wieder so weich ist, dass man sie wirklich gut aufschlagen kann - natürlich je nach Menge.

0

Könnte glaube ich gehen. Du müsstest sie nur im Kühlschrank aufbewahren.

Kurz bevor du sie verwendest müsstest du sie etwas weich werden lassen. Entweder langsam bei Zimmertemperatur oder nur ganz kurz in der Mirkrowelle (solltest aufpassen dass es nicht zu flüssig wird)

Bei der Buttecreme sollte es eigebtlich funktionieren. Bei der Ganache bin ich mir unsicher, aber tendiere auch dazu dass es funktioniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?