Butter oder Öl zum braten verwenden?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gesünder sind hier im Allgemeinen raffinierte Öle, also behandelte, weil sie mehr gesättigte Fettsäuren enthalten. Eigentlich gelten die ungesättigten Fettsäuren als gesünder, das gilt aber *nicht* beim hohen Erhitzen, da dabei ungesunde Stoffe entstehen können. Am besten erhitzbare neutrale Öle wie Sojaöl, Sonnenblumenöl oder Rapsöl verwenden. Butter ist geschmacklich natürlich oft von Vorteil (je nach Bratgut), kann man aber nicht hoch erhitzen, da Wasser und Eiweiße enthalten sind, daher verbrennt die Butter.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Butter ist eher für niedrige Temperaturen geeignet, da die diese sonst anbrennt. Deswegen nimmt man - je nach Zutat - halt Öl, welches man stärker erhitzen kann.

Öl kannst du meist höher erhitzen und es verbrennt auch nicht, schmeckt mir aber nicht so gut. Butter gibt aber einen besseren Geschmack, kann man aber nicht ganz so arg erhitzen, ohne dass sie braun wird.
Um den Vorteil von beiden zu vereinen, nehme ich Butterschmalz.

Gesund ist keins so wirklich, ist halt alles Fett.

Viele Grüße :D

Woher ich das weiß:Hobby – Leidenschaftlicher Koch und Bäcker seit Jahren

Geschmacklich finde ich Butter unschlagbar. Gesünder ist sicher Öl oder z.B. Kokosfett.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – nach Essstörungen endlich glücklich

Butter hat einen ziemlich niedrigen Grad das sie schwarz wird.

Ich nehme entweder Butterschmalz(für den Geschmack) oder Öl.

Was möchtest Du wissen?