Butter im Spargelwasser

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin Koch und wir Köche kochen Spargel immer mit Wasser, salz, Zucker und Butter aber wenig Zucker und ne Sauce Hollandaise es gibt halt mehr Geschmack und Aroma die Gute Butter und es Vermindert Die Bitterstoffe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein Tipp von mir: Ich koche Spargel nur noch in Wasser, wenn ich Spargelsalat mache.Da brauche ich das Kochwasser für das Dressing. Hier kommt keine Butter ins Kochwasser, denn die Butter würde hart werden beim abkühlen. Auch sonst würde ich nie Butter ins Kochwasser geben, sondern erst auf den Spargel, wenn angerichtet wird. Versuch mal Spargel so zu garen: den geschälten Spargel in Alufolie legen, mit Salz und Zucker würzen, mit Butterflocken belegen und fest einpacken. Im Ofen bei 230 Grad ja nach Dicke ca. 45 Minuten garen... und anrichten. Das Spargelwasser und die Butter gehen eine wunderbare Verbindung ein und dient als Soße... lass es Dir schmecken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butter kann noch etwas Aroma dazugeben.

Man reicht ja zu Spargel gern Buttersauce (Hollandaise) oder geschmolzene Butter. Dann kann man auf Butter beim Kochen natürlich verzichten

Fette oder Öle bremsen übrigens die Schaumentwicklung beim Kochen. Auch ein Grund, sowas ins Kochwasser zu geben. Nützt am meisten bei Nudeln...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?