Butter contra Margarine!

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Warum Du keine Margarine magst kann ich Dir leider nicht beantworten, denn das ist reine Geschmackssache. Das beides aber so unterschiedlich schmeckt liegt ganz einfach daran, das Butter eben nur aus Milch und Margarine nur auf pflanzlicher Basis hergestellt wird. Margarine enthält weitmehr Vitamine, Spurenelemente und Fettsäuren als Butter. Deshalb ist Margarine auch gesunder!

mer1987 17.10.2010, 11:48

Ist nicht wahr! Hab mich ein bisschen rumgegoogelt was das betrifft. Margarine enthält nur ein paar künstlich hergestellte Vitamine, Butter ist aus Milch gemacht, enthält also echte Vitamine. Butter ist in den Tests immer als das weitaus gesündere Lebensmittel hervorgegangen. Auch die Tatsache, dass Margarine nicht so schnell dick machen soll, ist wohl nicht ganz richtig. Ich habe den Eindruck, dass viele Menschen sich an die Margarine gewöhnen, weil sie sie für gesünder halten aber nicht, weil sie tatsächlich schmeckt. Ich für meinen Teil finde Margarine so abstoßend, dass ich ein Brot, auf dem Margarine ist, niemals essen könnte.

0

Butter oder Margarine? - Darüber streiten sich die Geister.

Wo Butter drauf steht, ist laut Gesetz auch butter drin.

Margarine wird aus gehärteten oder teilgehärteten Pflanzenölen gemacht. - Diese werden während der Margarineherstellung hoch raffiniert und erst am Ende der Produktion werden zuvor zerstörte Vitamine usw. (zum Teil aus synthetischen Quellen) wieder hinzugefügt. Zum härten von Ölen werden zum Teil Stoffe/Chemikalien verwendet, die du nicht mal mit der bloßen Hand berühren willst...

Mein Fazit: Zum aufs Brot streichen: Butter.

Zum Kochen, Salatsoße machen und verfeinern: pures und möglichst wenig raffiniertes Öl - jedenfalls kein gehärtetes.

Butter ist einfach der bessere Geschmacksträger,meine Kids wollten jetzt auch eine Zeit lang Margarine, haben aber wenig später wieder nach Butter verlangt,ich freu mich drüber.Das Butter ein reines Naturprodukt ist,kommt auf den Hersteller an.Insider haben mir gesagt,dass da auch mehr Zusatzstoffe als früher reinkommen,aber trotsdem noch die bessere Wahl.Guten Appetit!LG

RubberDuck1972 14.10.2010, 00:05

Man kann Butter notfalls auch selber machen, dann weiß man was drin ist. Das geht so: Schlagsahne einfach so lange schlagen, bis sie zu Butter wird; dann mit etwas Meersalz verkneten (nicht mit den Händen denn die sind zu warm, sondern mit dem Knethaken). - Dann hast du "gesalzene Süßrahmbutter".

0

Ich finde den Geschmack von Butter auch weitaus besser. Hat wohl beides seine Vor- und Nachteile.

Butter ist ein tierisches Fett und enthält viele gesättigte Fettsäuren und Cholesterin.

Margarine gibt es aus pflanzlichen oder/und aus tierischen Fetten bzw. Ölen. Bei der Härtung der Öle entstehen Transfettsäuren, die sich negativ auf den Körper auswirken. Hier hat die Industrie aber reagiert und den Anteil an Transfettsäuren deutlich reduziert. Eine reine Pflanzemargarine enthält kein Cholesterin.

Ich finde diese Streichfette, die aus Butter und Rapsöl bestehen, sind ein guter Kompromiss. Sie sind gekühlt streichfähig, im Geschmack sehr gut und enthalten auch mehr essentielle Fettsäuren als Butter.

Margarine contra Butter

Der Glaube, dass früher alles besser war, stimmt zumindest in Sachen Margarine nicht - die war bei genauer Betrachtung schon immer ekelerregend, zumal man sie ursprünglich aus Schweinefett-Seife, Pottasche und Wasser hergestellt hat. Später kam eine kaum weniger abschreckende Kombination aus Rinderfett, Milch, Wasser, gehacktem Schafmagen und Kuheutern zum Einsatz, aus der mit Unterstützung von Hitze, Druck und Lauge eine feste, weiße Schmiere entstand. Daher auch der Name Margarine, der sich aus dem griechischen Wort für Perle (Margaron) ableitet. Bis ins frühe 20ste Jahrhundert verarbeitete die Fleischindustrie ihre Abfälle zu einem Streichfett, das nur schluckte, wer sich Butter nicht leisten konnte. Nachdem der deutsche Lebensmittelchemiker Normann das Verfahren der Fetthärtung in Gegenwart von Metallkatalysatoren auf verschiedene Pflanzenöle ausgedehnt, weiter entwickelt und 1903 zum Patent angemeldet hatte, änderte sich die Zusammensetzung, aber nicht die Qualität. Zwischen 1920 und 1950 wurde eine Vielzahl von chemischen Zusatzstoffen erprobt, um den optischen Eindruck, die Streichbarkeit und den Geschmack des industriell gehärteten Pflanzenöls (meist Soja, heute vermehrt Raps daher die vielen gelben Felder, denen wir im Frühsommer begegnen) zu verbessern.

Schau einmal: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/margarine.html


Mir geht es übrigens genau so wie Dir, ich mag auch keine Margarine unter dem Brotbelag, ich finde sie richtig eklig.

Lillaline 14.10.2010, 01:28

Deinen Beitrag könnte ich immer wieder lesen !

0

Iss blos diese Wagenschmiere nicht! Da ist so viel Chemie drin, daß das Öl schön fest in der Pappschachtel steht! Und dann wird noch mit künstlichen Vitaminen, Aromastoffen, Farbzusetzen gepanscht und alles! Butter ist ein Naturprodukt und wird von den Kühen freiwillig abgegeben!

Tomunicator 13.10.2010, 23:48

so so - jetzt geben die Kühe neuerdings schon direkt Butter ab? Und das auch noch freiwillig, ohne das der Bauer noch Hand anlegt? Ganz ehrlich - da wäre ich sehr vorsichtig, denn dann ist die Kuh "Gen-manipuliert" und die Butter mit Sicherheit alles andere als gesund ^^

0
LonoMisa 14.10.2010, 09:15
@Tomunicator

Wer hier manipuliert bist du, kein anderer! Das braucht man nicht zu erklären, daß die Kuh keine Butter abgibt, nur den sehr, sehr Dummen! Gehörst du dazu?

0

Ich esse weder Butter noch Margarine aufs Brot und verwende zum Braten grundsätzlich Olivenöl. Ich sollte aber vielleicht dazusagen: Ich bin ein miserabler Koch :D

s0e0bi 13.10.2010, 23:18

lol ^^ das hat uns allen sehr weiter geholfen das wir jetzt wissen das du ein schlechter koch bist xD

0
RubberDuck1972 14.10.2010, 00:00

Ich nehme Ölivenöl nie zum Braten (nur nachher zum verfeinern), weil das Olivenöl miserabel schmeckt, wenn es mal zu heiß wird. Zum Braten nehme ich zum Beispiel: Maiskeimöl oder Distelöl.

0

schmeckt dir eben nicht. meine schwester mag auch kein brokoli.

is einfahc dein butter wenns dir besser schmeckt

Lillaline 13.10.2010, 23:32

danke

0

Mir geht es auch so. Nur das es nicht nach Altöl schmeckt. Manche Sorten von Magerine, ist sogar fettiger als Butter und gerade für Diabetiker, ist sowoso Butter besser.

Klar, eine Industrielobby erzählt Dir, dass ihr Produkt das Beste sei. Dann musst Du es natürlich glauben.

1.Butter schmeckt besser

2.Aus einem Natürlichen Grundprodukt (Milch)

3.Gesünder als viele Denken

Margarine:

1.Mischung aus Pflanzlichen Stoffen (denaturriert) und mit Hilfsmitteln in Form gebracht.

2.Geschmack nur selten halbwegs gut.

3 Bei weitem nicht so gesund wie die Werbung es Propagiert.

Für mich ganz klar nur Butter.

LG Sikas

Hallo Lillaline, die butter ist ein naturbelassenes Fett, während die Margarine ein künstlich zusammengesetztes Fett ist. Die Butter schmeckt nicht nur gut, sie ist auch noch gesund. Guten Appetit!L.G. vom mixer.

Du schreibst: ich höre immer wieder Margarine zu essen wäre gesünder. Wo hörst du das? In der Werbung? Es sterben viele den Margarinetod, sie wissen es nur nicht!

Ja sagt man wegen dem Colesterin. Aber muss man denn immer das Essen, was nicht schmeckt?

Mixer 14.10.2010, 19:35

Hallo Lillaline, Das mit dem Cholesterin wurde von den Margarineherstellern erfunden um den Umsatz anzukurbeln. Tatsache ist, das der Körper selber Cholesterin produziert und deshalb die Fettmenge und Sorte einen geringen Einfluß auf den Cholesterinspiegel haben. Man hat herausgefunden, daß Personen, die sich nur von pflanzlichen Fett ernährt haben, ihren Cholesterinspiegel nicht senken konnten, eben weil der Körper Cholesterin produziert. Leider glauben bis heute noch viele Menschen, hauptsächlich ältere, daß Margarine "besser" als Butter ist. Wer es ganz genau wissen will findet in dem Buch "Cholesterin der lebensnotwendige Stoff" sehr gute Aufklärung, erschienen im Emu-Verlag geschrieben vom Dr. Bruker. L:G: vom Mixer.

0

Hey willkommen im Club ^^ ich esse auch nur noch butter weil Magariene i-wie doof schmeckt :D

Also zur frage Magariene ist nicht so gesund und Krebserregend und es ist ein Chemisches Produkt!! Butter ist ein reines Natuprodukt und daher gesünder weil da keine chemie mit ihm spiel ist ;) und sie schmeckt eingfach besser :)

lg

s0e0bi

weil sie einfach shice schmeckt und butter gut

Was möchtest Du wissen?