Bußgeldbescheid mit Fahrverbot, Auslagen genausoviel wie Bußgeld kann das sein?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, die drücken gerne mal den Daumen auf die Waage der Auslagen.

Kannst Dich aber gerne in einem Brief an die Beamten wenden und um Aufschlüsselung der Auslagen bitten. Dazuschreiben dass Du diese Summe unangemessen findest, wenn Du Glück hast und nen kulanten Bearbeiter erwischt, kann er die Kosten senken. Hat bei mir schon geklappt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja. das kann sein.

manchmal sind die verfahrenskosten sogar noch einiges höher als das eigentliche bussgeld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Worum geht es in dem Bescheid und welche Auslagen sind entstanden?

Ohne diese Infos kann ich nur auf OWIG 107 verweisen: 

http://dejure.org/gesetze/OWiG/107.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja , den der Aufwand in der bearbeitenden Behörde  ist bei 100,-€ der gleiche wie bei 2.000,-€ .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?