Bußgeldbescheid ist falsch was machen ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sicherlich kannst du Ehefrau und Kinder als Zeuge nennen; im Extremfall wird ein Richter entscheiden, ob die Zeugen glaubwürdig sind.

Auf alle Fälle würde ich von den Zeugen bestätigen lassen, dass du um 17:05-17:10 nicht an diesem Ort warst, sondern erst über eine Stunde später auf einem Parkplatz um ein Fußballspiel zu sehen.

Ob du da parken durftest, würde ich aber schon vorher überprüfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von powerstikkies
13.05.2016, 09:50

Ob ich da parken durfte ist ja schon klar. Eigentlich nicht. Sonst wäre es ja kein Bußgeld geworden. Ich muss nur prüfen ob nach 18Uhr an einem Samstag das nicht hinfällig ist. Ich stand nicht im Weg und habe niemanden behindert, da um diese Zeit einfach keine Schulbusse fahren... Ich finde auch die Höhe von 30,-€ steht nicht im Verhältnis zu "Tat". Ein Kollege hat in Duisburg im absoluten Haltverbot gestanden und 10,-€ gezahlt. Auf dem Großen Parkplatz wo nicht einmal mehr großer Betrieb herrscht soll es nun 3 mal so viel sein.... 

0

Einspruch schreiben, direkt nennen das es mehrere unabhängige Zeugen gibt, die bestätigen können, das dein Auto und du zur genannten Zeit wo anders war. Mit etwas Glück lassen Sie es dann fallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an Deiner Stelle erstmal einen Einspruch schreiben, wenn Du Glück hast lassen Sie das Bußgeld sein.

Begründe das ruhig mit Bundesliga, da weiß man wenigstens, wann die Zeiten sind. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?