Bußgeld, wenn Kind nicht zur Klassenfahrt gegangen ist. WER stellt den Antrag?

4 Antworten

Ich möchte Thirteen zustimmen. Bitte erzähl noch einmal alles ganz langsam von vorne. Erwähne dabei bitte folgende Sachverhalte:

  • Hast du die Teilnahme an der Klassenfahrt schriftlich zugesagt (Ja/Nein)?
  • Hast du die Kosten für die KF bezahlt?
  • Hat dein Kind anstelle der KF am Unterricht teilgenommen?
  • Wo war dein Kind während der KF?
  • Hast du es, falls es nicht am Unterricht teilgenommen hat, entschuldigt?
  • Wann und in welcher Form hast du es entschuldigt?
  • Unterliegt dein Kind einer Attestpflicht? Wenn ja, warum?
  • Was veranlasst dich zu der Vermutung, die Direktorin könnte einen Antrag auf Bußgeld stellen?

LG
MCX

Hab die Teilnahme der Tochter abgesagt, weil es berechtigte Gründe gibt, die ihre eigene und die Sicherheit der anderen gefährden könnte.

Hab entsprechendes Attest geliefert, nach einem Gespräch mit Direktorin. Ich dachte, alles sei okay, fiel aus allen Wolken, als ich aufgefordert wurde, mich zu einem Bußgeldvrfahren zu äußern.

Stunksauer hab ich bei der Direktorin angerufen und gefragt, was sie für ein Problem hat. Sie hat so getan, als wäre sie ein Unschuldslamm. Sie hat dann bei der Brhörde angerufen, um angeblich nachzufragen, was da los ist. Aber sie ist doch diejenige, die einen Bußgeldantrag rausschickt, oder sehe ich das falsch?

0
@Blumenmeer2018

"weil es berechtigte Gründe gibt, die ihre eigene und die Sicherheit der anderen gefährden könnte."

Was für Gründe sollen das bitte sein??? Das ist ne Klassenfahrt, keine Freigängerwoche von kriminellen Verbrechern.

Mal davon abgesehen, wenn du ein Attest hattest kannst du von deinem Arzt ein Duplikat bzw. ein neues (mit dem Hinweis auf Zweitausstellung) bekommen, das du dann der Stelle schickst, die dir ein Bußgeld angedroht hat.

Wer das weitergeleitet hat, kann ich nicht sagen, aber wieso sollte die Direktorin lügen? und wieso sollte sie ein Interesse daran haben, eventuell ihren Posten zu riskieren, wenn raus käme, dass sie dich belogen und betrogen hat? Ich vermute mal eher, dass Eltern bestimmter Kinder das gewesen sind und die Schule übergangen sind bei ihrer Meldung.

Aber ich weiß es nicht, es sind immer noch viele fragen offen. Du erzählst hier nur die Hälfte.

1
@Blumenmeer2018

Acht präzise Fragen, darauf eine halbe Antwort.

Geh' mit dem Anhörungsbogen zu einem Anwalt, der hat mehr Geduld, Dir die Würmer einzeln aus der Nase zu ziehen, schließlich wird er dafür bezahlt.

2
@Blumenmeer2018

Wenn du nicht alles erzählst, kann man dir auch nicht helfen.

Hab ein schönes Wochenende!

LG
MCX

1
@Thirteeen

Wie können denn Eltern anderer Kinder das denn melden? In dem Schreiben stand, dass ein Bußgeldantrag vorliegt. Können Eltern anderer Kinder sowas machen?

0
@Blumenmeer2018

Da du uns keine weiteren Infos gibst, bleibt es bei meinen ziemlich pauschalen Antworten/Kommentaren.

Man kann dir keinen guten Rat geben, wenn du nicht mit der Wahrheit rausrücken willst.Ich bin raus. Ce'st finis.

0

Wenn ein Attest (übrigens, DAS Attest, nicht den Attest!) vorliegt, gibt es keinen Grund, ein Kind zu melden.

Deine Frage wirft mehr weitere Fragen auf, als dass man sie beantworten könnte.

Wieso soll ein Bußgeld gezahlt werden, wenn ein Kind bei einer Klassenfahrt nicht teilnimmt?

Was ist wirklich passiert?

Eine Klassenfahrt ist Pflicht genauso wie Unterricht

wer krank ist und deswegen nicht mit kann, benötigt ein Attest

ein Bußgeld kann verhängt werden, wenn das Schwänzen entsprechend weiter gemeldet wird ...

Nee, ein Anruf an die Schule sollte reichen. (So war es bei uns)

Erst nach drei Tagen, die zu Hause verbracht wurden, musste man ein Attest mitbringen.

0

Jobcenter Antrag Klassenfahrtkosten Übernahme möglich??

Hi. Wir sind eine Bedarfsgemeinschaft 2 Erwachsene 1 Kind wir erhalten Alg2 Leistungen.Nun kam unser Kind von der Schule und brachte ein Schreiben mit, Klassenfahrt steht an Dauer der Klassenfahrt 3 Tage datiert ist das schreiben Anfang Mai. Klassenfahrt ist Mitte Mai.. das Geld soll bitte Mitte Mai dem Lehrer in bar übergeben werden super dachten wir.und waren auch gleich etwas verdutzt. Wir sind nun beim Jobcenter vorstellig gewesen man gab uns ein Formular (Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe) ein teil müssen wir ausfüllen mit Name, Konto Nr... und ein teil die Schule.

Die Bearbeiter vom Jobcenter sagten uns noch nicht in Vorkasse gehen sonst verfällt der Anspruch, ist das richtig?.

Im Schreiben von der Schule steht nun das Geld ist direkt dem Klassenlehrer zu übergeben hatten dann Rücksprache mit der Schule gehalten das wir das ungewöhnlich finden warum man den Betrag nicht auf ein Konto überweisen kann, Schule meint das wird immer so gehandhabt.

Die Schule hat auf dem Antrag auf Leistungen für Bildung und Teilhabe vermerkt das Geld wird direkt bei Ankunft der Klassenfahrteinrichtung in bar bezahlt,.

Die Zeit wird nun natürlich sehr knapp, ich gab das Schreiben beim Jobcenter persönlich ab Ich gab an dass das Klassenfahrtgeld in bar entrichtet werden muss also keine Konto Nr. der Schule vermerkt ist Jobcenter meinte die brauchen sie aber..Antrag wurde zur Bearbeitung abgegeben

Wir sind nun etwas ratlos das Jobcenter wird darauf bedacht sein das Geld direkt der Schule zu überweisen oder wie ist der Werdegang kennt sich hier jemand aus,?

Kann der Antrag deshalb abgelehnt werden?

...zur Frage

Was tun um weitere Termine bei einem Psychologen zu vermeiden?

Hallo ich Männlich 19 habe auf einer Klassenfahrt einen Klassen Kameraden ins Gesicht geboxt da er mich provoziert und nicht respektiert hat, und ich ihn mehrmals gewarnt habe und ihn aus dem Zimmer geschickt habe! Am ersten Tag wenn ich zurückgekommen bin, musste ich ein Gespräch mit der Direktorin führen die nur gegen mich arbeitete! Sie droht mir dass wenn ich nicht mit einem Psychologen rede, dass sie mich nicht in die 5 Oberschule lässt! Darf sie dass? Bin ich gezwungen einen Psychologen zu besuchen? Wenn ja wie sollte ich mich verhalten um weitere Termine zu vermeiden? Was sollte ich sagen, und wie mit der Situation umgehen?

Lg Elmar

...zur Frage

Bafög Verlängerung wegen Krankheit?

Wenn man eingeschränkt studierfähig war (mit Attest), aber dennoch alle erforderlichen Leistungen eines Semesters erbringt, aber hinterherhängt weil man davor einiges nicht bestanden hat... nun stellt man einen Antrag auf Verlängerung der Förderungsdauer. Kann das Bafög Amt argumentieren, dass man keine Verlängerung kriegt, da man viele Klausuren geschrieben hat?

...zur Frage

Bußgeld zahlen wegen Alkoholkonsum bei Minderjährigen?

also, wir (15,16)wurden von der polizei betrunken erwischt. unsere mutter hat uns danach bei der polizei abgeholt. nun stellt sich mir die frage ob wir angezeigt sind u. o. bußgeld zahlen müssen oder muss nur der, der uns das gekauft hat bußgeld zahlen. LG

...zur Frage

schulwechsel? mitspracherecht des kindes?

frage: wenn ein kind (14) von den eltern "gezwungen" wird , von einer weiter führenden schule zu wechseln, z.B. auf ein internat o.Ä.

hat das kind da ein mitsprache recht ? oder MUSS das kind dann die schule wechseln ??

...zur Frage

Antrag Ortsrat an Gemeinderat?

Ein Ortsrat stellt einen Antrag an die Gemeindeverwaltung.

Kann die Gemeindeverwaltung den Antrag einfach vom Tisch fegen, ohne ihn dem Gemeinderat zur Beratung vorzulegen ?

(geschehen anno 2017 in Niedersachsen)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?