Bußgeld wegen zu schnellem Fahrens trotz drossel, ist dieser rechtens?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wieder ein mal ein beweis, dass die Polizei weder im Stande ist einen Blitzer zu eichen, noch im stande ist den Fehler zu erkennen. Leg in jedem Fall einspruch dagegen ein. Notfalls soll die Polizei deinen Roller testen lassen.

Toniban 23.08.2015, 15:13

Das haben die vor 4 wochen schon mal in einer kontrolle gemacht.

0
Rizilaus 23.08.2015, 15:14
@Toniban

Dann leg den Schein vom Roller vor und fals du eine bestätigung für den geschwindigkeitstest vom roller bekommen hast, diesen auch. In 90% der Fälle wird das Bußgeld dann aufgehoben.

0
KnickKnack76 23.08.2015, 15:35
@Rizilaus

Nie im Leben bringt der Schein da was. Damit ist nicht sichergestellt ob nicht doch zum Zeitpunkt der tat getunt wurde. 

0

Ich gehe davon aus dass Dein Roller tatsächlich auf 50Km/h gedrosselt ist und war und Du daher wirklich gar nicht 120Km/h gefahren sein kannst.

Da steht ja noch im Raum dann ein Fahrzeug geführt zu haben dass keine Betriebserlaubnis hat und wahrscheinlich auch keine Fahrerlaubnis für ein solchiges Fahrzeug besteht.

Jedenfalls würde ich diesem Bußgeldbescheid widersprechen, einfach mit der Begründung dass Dein Roller gar nicht die technische Vorraussetzung erfüllt um diese 120Km/h fahren zu können. Du bist wohl auch Mal kontrolliert worden wo die Funktionalität der Drosselung festgestellt wurde. Zwar beweisst dies nicht dass es bei diesem Blitzer auch so war, ist aber ein Indiz dafür.

Bist Du wirklich nicht mit 120Km/h durch diesen Blitzer gefahren muss es sich erklären lassen wie es zu der fehlerhaften Messung kommen konnte.

Hallo,
120 km/h mit einem Roller von 45ccm?

Das wird wohl technisch nicht möglich sein, da hätte wohl erstmal der Vergaser und der Zylinderkopf getauscht werden müssen, um die Leistung zu erreichen.
Ich würde Einspruch einlegen und abwarten.
Am Motor wird man erkennen, ob und wann etwas verändert wurde, aso reinige diesen nicht.
Wurde nichts verändert, ist natürlich alles gleichmäßig verschmutzt, so dass man auf Anhieb sehen müsste, dass keine Veränderungen vorgenommen wurden.

Dies würde ich auch als Argumentation in den Einspruch mit aufnehmen.

Ansonsten frag doch mal bei Blitzer.de an, die hätten bestimmt noch Ideen.
https://www.facebook.com/www.Blitzer.de

Du kannst dagegen natürlich Einspruch einlegen und das Messergebnis anzweifeln wenn Du tatsächlich nicht schneller als 50 km/h gefahren bist, dies solltest Du dann auch auf alle Fälle tun.

Je nach Zulassung des Rollers, und je nach vorhandener Fahrerlaubnis könnte wenn Du dies nicht tust kann dich sogar noch eine strafrechtliche Verfolgung erwarten.

Mit der Geschwindigkeit zu fahren würde wahrscheinlich bedeuten, dass Du ein Fahrzeug ohne allgemeine Betriebserlaubnis bewegt und es möglicherweise ohne die für so schnelle Fahrzeuge erforderliche Fahrerlaubnis gefahren hättest - es käme also einiges zu der reinen Geschwindigkeitsübertretung hinzu.

Du hast also massives Interesse daran, dass das nicht rechtskräftig wird.

Nein, musst Du nicht und solltest Du auch auf keinen Fall machen. Eine Zahlung ist einem Schuldgeständnis gleichzusetzen. Du musst sofort Einspruch erheben, schick eine Kopie des Fahrzeugscheines mit, wo ja wohl eingetragen ist, dass Dein Fahrzeug auf 50 km/ gedrosselt wurde. lg Lilo

jurafragen 23.08.2015, 15:29

Eine Zahlung ist einem Schuldgeständnis gleichzusetzen

Nein.

schick eine Kopie des Fahrzeugscheines mit, wo ja wohl eingetragen ist, dass Dein Fahrzeug auf 50 km/ gedrosselt wurde

Und das beweist dann was?

0
KnickKnack76 23.08.2015, 15:30

Bringt gar nichts.

0

Woher haben die denn deine Daten; das Nummerschild, bzw. Vers. Kennzeichen ist nur hinten. Die müssen schon von hinten geblitzt haben.

Toniban 23.08.2015, 15:11

Haben sie auch.

0
peterobm 23.08.2015, 15:13
@Toniban

dann war wohl ein anderer schneller und Sie haben dich erwischt; Einspruch einlegen; kannst du guten Gewissens wenn er nur die 45-50 läuft und keine Manipulation begangen wurde.

1

Du musst nicht sofort zahlen, du kannst Einspruch einlegen und dann deine Argumentation mittels Verfahren vorlegen.

Kannst du beweisen das er gedrosselt ist und maximal 50 fuhr?
Das wird ein lustiger Rechtsstreit, wenn man dir glauben kann. Könnt ja sein das du grad eben gedrosselt hast.

Toniban 23.08.2015, 15:12

Ja. vor 4 wochen wurde mein roller von der Polizei untersucht. Die haben einen Geschwindigkeitstest gemacht. Das Ergebnis waren 49 Km/h.

0
KnickKnack76 23.08.2015, 15:32
@Toniban

Das ist kein Beweis. Dein Roller kann mitlerweile entdrosselt sein, oder wieder Rückgebaut. 

0

Einspruch einreichen, allerdings bringt es dir recht wenig. Außer bei dem Blitzgerät wird ein Fehler festgestellt. Ist das Gerät rechtmäßig geeicht, haste ganz schlechte Karten. Ansonsten, ob dein Roller vor 4 Wochen mal 50 gelaufen ist oder nicht spielt dabei keine rolle. Das ist kein Nachweis dafür das er hier nicht hätte schneller sein können.

Haben Roller keine Kennzeichen? Man müsste Au. Dem Bild doch erkennen, ob es DEIN Roller ist oder nicht.

Toniban 23.08.2015, 15:09

Das Versicherungszeichen ist deutlich zu erkennen und es ist auch mein Roller. Desweiteren wurde ich vor 4 wochen schon mal für einen Geschwindigkeitstest rausgezogen. Das Ergebnis waren damals 49 KM/h.

0
peterobm 23.08.2015, 15:14
@Toniban

Hoffe du hast das Schreiben noch, bei dem Einspruch in KOPIE beilegen.

0
AuroraRich 23.08.2015, 15:10

Ah okay, jetzt verstehe ich. Stand auf dem Schlauch.

Mhh dann wird es schwer. :/

0

Seitwann wird von hinten geblitzt, oder hat Dein Roller vorne ein Kennzeichen ? oO

Was möchtest Du wissen?