Bußgeld trotz unkenntlichem Blitzerfoto zahlen?

6 Antworten

Ein Einspruch ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich da man Dir nur ein Verwarnungsgeldangebot gemacht hat.

Nimmst Du dieses nicht wahr, wird das ganz normale Bußgeldverfahren eröffnet.
Es fallen 28,50€ zusätzlich an Gebühren an, dann kannst Du aber auch Einspruch einlegen.

Das es unscharfe Blitzerfotos gibt möchte ich bezweifeln,
denn die Anlagen werden ja ausgerichtet und geprüft.

Was immer wieder vorkommt ist der Versand von ganz schlechten Kopien, so etwas hast Du offenbar erhalten.

Ein Original-Blitzerfoto sieht so aus:

 - (Recht, Auto und Motorrad, Blitzer)

Wenn es dir die Ersparnis von 25 Euro wert ist für die nächsten Jahre ein Fahrtenbuch zu führen solltest du Einspruch einlegen.

Sei versichert, dass das Original-Foto gestochen scharf ist.

Viele Grüße

Michael

geblitzt in der schweiz muss man zahlen

bin in der schweiz geblitzt worden muss ich das bussgeld bezahlen

...zur Frage

Geblitzt mit fremdem PKW- Bußgeld vorzeitig zahlen?

Hallo Leute!

Mein Freund und ich sind auf der A99 bei München Süd Richtung Stuttgart mit knapp 110 km/h geblitzt worden.

Problem 1: wir sind mit dem Auto seiner Mutter gefahren UND er hat keine Fahrerlaubnis und wurde auf diesem kurzem Stück auch noch geblitzt(also ich sollte eigentlich fahren)

--> kann man das Bußgeld vorzeitig zahlen damit der Bußgeldbescheid gar nicht erst dem Halter zugeschickt wird?

Problem 2: normal 100 km/h erlaubt, es wurde aber "Nässe" angezeigt. Trotz dessen haben die Geschwindigkeitsangaben ständig zwischen 80 und 100 gewechselt.

-->schicken die auch bei nur +10 km/h ein Bild? 

Danke für eure Hilfe!!

...zur Frage

Bußgeldbescheid aus NL ohne Blitzerfoto - Einspruch zwecklos nach Zahlung?

Bin kürzlich mit dem Wagen meiner Freundin in den Niederlanden geblitzt worden und habe nichts davon gemerkt, bis bei ihr ein Bußgeldbescheid eintraf, angeblich war ich 4 km/h zu schnell, was nach deutschen Maßstäben schon ein Witz ist, noch dazu wird in Deutschland nur ein "Verwarngeld" erhoben und kein "Bußgeld". Ich habe ihr die Summe von 33.- € gegeben damit Ruhe ist (die Berufungsfrist endet erst am 14.04.).

Gibt es nach Einzahlung noch irgendwelche Chancen dagegen anzugehen, ein Beweisfoto anzufordern und nach dem Messverfahren zu fragen? Geht das nur per Post, oder macht eine E-mail (Adresse?) auch Sinn? Soviel ich weiß müssen sie nachweisen können (zumindest in Deutschland) dass das Messgerät (wenn es ein Laser-Messgerät war!) vorschriftsmäßig geeicht war. In Deutschland ist die Wahrscheinlichkeit hoch, damit durchzukommen.

...zur Frage

Waß ist auf dem Blitzerfoto zu sehen?

Ist auf einem Blitzerfoto beim Kennzeichen das Eu Zeichen zu sehen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?