Bußgeld nach langer Autobahnfahrt. Ist das Gerecht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Leider ist das korrekt so. Ich hatte die Woche auch eine längere Fahrt und musste fast jede Stunde anhalten, weil die Beleuchtung deutlich eingeschränkt war. Dass du auch dafür blechen musstest, ist vielleicht etwas übertrieben, eine mündliche Verwarnung hätte es angesichts der Umstände vielleicht auch getan.

OK, das mit dem Nummernschild..........................

Da sehe ich viele im Stadtverkehr, wo man keine einzige Nummer lesen kann. Aber das die Beleuchtung halbwegs sauber ist liegt eigentlich auch in deinem Interesse. OK, das kann man mal unbeabsichtigt vergessen. Aber sollte man nicht.

Kommentar von Rockuser
22.01.2016, 16:22

Wie gesagt, vor Fahrtantritt war alle bestens. Ich kann auf der Autobahn auch nur selten halten und den Matsch entfernen.

0

Klar haben die recht. Ist aber schon nen bisschen kleinlich. Hast halt Pech gehabt.

Hallo Rockuser,

gerecht ist das nicht, das ist mehr eine Angelegenheit die von der typischen Dominanz und Machtbesessenheit der “netten“ Damen und Herren im Polizeidienst geprägt ist.

Wer darüber nachdenkt muss sich eingestehen das Kulanz und Freundlichkeit nicht gerade zu den Stärken der Kollegen in blau gehören.

Kommentar von Interesierter
22.01.2016, 16:45

Was soll daran ungerecht sein, wenn die Polizei auf saubere Lampen und lesbare Kennzeichen achtet.

Das dient doch letztlich der Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer.

0
Kommentar von franneck1989
22.01.2016, 16:54

@krawuzikapuzi Ich möchte dich erleben, wenn du von einem schlecht beleuchteten Auto angefahren wirst und man den Fahrer mangels lesbarer Kennzeichen nicht identifizieren kann.

0
Kommentar von krawuzikapuzi
22.01.2016, 17:29

Hehe, ich wusste das ich hier noch Kommentare kommen. @Interresierter Natürlich muss der Fahrer auf sein Fehlverhalten hingewiesen werden, als ungerecht empfinde ich die Tatsache das es bei einem ersten Vergehen nicht bei einer mündlichen Verwarnung bleiben kann. @franneck1989 Erstmal danke das du mich angefahren erleben möchtest, das empfinde ich als sehr charmant. Wie bereits oben erwähnt geht es mir hier um das Bußgeld und den generellen Mangel an Kulanz die die Beamten an den Tag legen. Sehr oft strömmt einem bei solchen Kontrollen die Dominanz und Wichtigkeit der Polizisten nur so ins Gesicht. Um das eigentliche Vergehen geht es mir hier herzlich wenig.

1

Das Kennzeichen muss in jedem Fall lesbar sein. Die Beleuchtungseinrichtungen müssen funktionsfähig sein.

Das gilt nicht nur für den Fahrtantritt sondern für die gesamte Fahrt. Falls notwendig, musst du eben zwischendurch anhalten und Lampen sowie Kennzeichen sauber machen.

Sehen und gesehen werden, dient nicht zuletzt deiner eigenen Sicherheit.

Kommentar von Rockuser
22.01.2016, 18:55

Ja, mit einer kaputten Birne, werde ich nicht bestraft, und dürfte die Fahrt fortführen, aber für Schneematsch vor den Lampen? Das ist doch totaler Unfug.

0

Sehr kleinlich von den Beamten, sollten lieber in Köln auf die Einheimischen aufpassen. Aber du bist verpflichtet bei so einem Wetter, hin und wieder anzuhalten und die Scheinwerfer zu reinigen (macht aber keiner). 

Sicher, Beleuchtung ist eine Gefährdung. Beim tanken reinigen, dann passiert sowas nicht.

Was möchtest Du wissen?