Bußgeld Bahngleise

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das Betreten der Gleise ist eine Ordungswidrigkeit und wie deine Überschrift völlig richtig darstellt, ist da ein Bußgeld fällig. Falls du jedoch den ICE ausgebremst haben solltest, wird es erheblich teurer.

Die besten Chancen hast Du, wenn Du sagst, dass es blöd und außerdem gefährlich war, was Du getan hast. Sage auch, Du würdest zukünftig nicht mehr soviel Alk. trinken.

werde ich glaube ich so machen danke

0

aufgrund von verminderter Schuldfähigkeit

Ich denke nicht. Wer trägt denn Schuld daran, daß Du betrunken warst? Sicher hast Du diesen Zustand freiwillig hervorgerufen, oder?

ja aber man ist vermindert zurechnungsfähig ab 2 promille

0

Och, ich glaub,e s ist egal, ob Du betrunken oder nüchtern dep.pert über die Gleise stolperst und überfahren wirst. Komm doch demnächst auf 3,5 und nimm gleich den ICE.

Um zu sagen, wie die Sache für dich ausgehen könnte, wäre dein Alter interessant.

Über eine rote Ampel zu gehen ist vergleichsweise günstig. Stelle dich mal darauf ein, dass Du als Fußgänger einige Punkte in Flensburg bekommst. Reiner Geldbetrag: 350,- Euro zzgl. Gebühren von mindestens 23,50 Euro.

Such dir am besten sofort einen Anwalt

Einen Anwalt wird er nicht brauchen. Er kriegt eine Strafe und mit dem Anwalt würde er sowieso auch eine Strafe kriegen , vielleicht eine nicht so harte , aber dass er keine Strafe kriegt , ist unmöglich.

0
@Sunshinee89

Ich hatte einen Unfall weil ich falsch überholt habe und einen unfall (zum glück ohne personenschaden)

Die strafe wäre eigentlich mindestens 6 monate keinen führerschein, dann hätte ich ihn neu beantragen können. Also entzug der Fahrerlaubnis + 1,5 Netto monatslöhne strafe + 7 Punkte

Ich bin dank anwalt komplett straffrei davon gekommen

0
@Kaesespaetzle

Es handelt sich aber hier nicht um einen Autounfall sondern dass er/sie auf eine Bahngleise gestiegen ist , was VERBOTEN ist. Ein Autounfall ist zwar auch ''verboten'' , aber die paar € Strafe (falls er eine € Strafe kriegt) kann er wohl bezahlen !

0
@Sunshinee89

ja und die 4 Punkte die er bekommt....

Das ist eine Straftat und kommt ins führungszeugnis.

Wenn er eine Rechtschutzversicherung hat sollte er sich das sehr gut überlegen!

Ich gehe davon aus, dass er nach §314c angeklagt ist.

Das sieht ggf. auch haftstrafen vor

0
@Kaesespaetzle

Meinte §315 Gefährliche Eingriffe in den Bahn-, Schiffs- und Luftverkehr ist die Bezeichnung eines Straftatbestandes, der in Deutschland gemäß § 315 StGB mit einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren strafbewehrt ist. Es handelt sich dabei um ein konkretes Gefährdungsdelikt. Eine Ausnahme davon ist der Fall des Abs. III Nr. 2, hier handelt es sich um ein Verletzungsdelikt. Es handelt sich um ein Vergehen, das sich im Falle des Abs. III zu einem Verbrechen qualifiziert [1].

0
@Kaesespaetzle

Wenn er eine Rechtschutzversicherung hat sollte er sich das sehr gut überlegen!

Rechtschutzversicherungen zahlen grundsätzlich nicht wenn man in einem Strafverfahren angeklagt ist.

0

Hallo L3bowski !

Das kann dir leider niemand sagen , die Polizei wird eine Strafe geben. Könnte alles mögliche sein.

Gruß ,

Sunshinee89

Die Polizei wird hier keine "Strafe" verhängen, sie nimmt nur die Fakten auf.

0

Was möchtest Du wissen?