Business über Bruder laufen lassen - rechtliche Sichtweise?

5 Antworten

rechtlich schwierig. Dein Bruder ist ein "Strohmann", da könnt Ihr beide schon Ärger kriegen, sowohl mit dem Gewerbeamt als auch mit dem Finanzamt; evtl. sogar mit dem Zoll (FKS).

Warum gehst Du nicht zum Familiengericht, holst Dir dort die Genehmigung und meldest das Gewerbe ganz offiziell auf Dich an? Wenn das Familiengericht der Auffassung ist, dass Du geistig reif genug bist und die Tragweite Deiner Entscheidung überblickst, dann kriegst Du die Genehmigung ohne Probleme, vorausgesetzt, es handelt sich um eine Einzelfirma.

Danke dir. Wie lange dauert das ganze mit dem Familiengericht? von Antrag bis Austellung?

0
@leafless

Weiss ich nicht. Ich arbeite nicht bei der Justiz. Also geh mit Deinen Eltern dort hin, stell den Antrag und frag nach, wie lange es dauert.

0

Wie schon geschrieben wurde, versuche das ganze mal vor dem Familiengericht, wenn das Gericht zu dem Entschluss kommt das Du geistig reif genug bist und wirtschaftliche sinnvolle Entscheidungen treffen kannst ist es Dir erlaubt Dein eigenes Gewerbe anzumelden.

Wenn Du einen Buchhalter suchst, sag einfach Bescheid ;-)

Anstatt, dass du im Zweifel deinen Bruder haften lässt, kannst du dich auch mit deinen Eltern bzw. deinem gesetzlichen Vertreter zusammensetzen und die Genehmigung des Familiengerichts beantragen. Dann bist du für alle Geschäfte, die im Rahmen des Gewerbebetriebs anfangen grundsätzlich voll geschäftsfähig, § 112 Abs. 1 S. 1 BGB.

Was möchtest Du wissen?