Business Outfit - Bügelfalte ein muss?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Herrenhose die für's Business bestimmt ist, muss unbedingt eine Bügelfalte tragen. Wenn Du keine Anzüge kaufen möchtest kannst Du auch jeden anderen passenden Veston dazu tragen. Schön ist immer Anthrazit - also dunkelgrau. Wer Herrenhosen verkauft ohne Bügelfalten muss von allen guten Geistern verlassen worden sein. Das kommt vermutlich durch das Jeans-tragen. Die haben keine Bügelfalten. Und beschränke Dich auf weisse Hemden - möglichst aus Baumwolle die Du genug gross kaufst, denn nichts ist hässlicher als Herren die mit ihren Krawatten ihre viel zu engen Hemdkragen zuziehen. Dann ist das Hemden-tragen auch keine Qual mehr. Weisse Baumwoll-Herrenhemden sind bequem und leicht zu tragen. Normalerweise immer mit langen Ärmeln. Kurze Ärmel unter einen Veston ist ein No-go. www.mediabuehler.ch unter "Korrekter Businessauftritt" hat die besten Tipps.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Bügelfalte ist zumindest in allen konservativorientierten UN ein vorteil, nie ein Muss. ICh selbst trage jedoch immer eine Bügelfalte, finde es einfach klassischer und auch konservativer. Mach mal den Unterschied, du wirst erstaunt sein, wenn du einen schicken Anzug hast, z.b. von Seidenbach und du hast eine messerscharfe Bügelfalte drinnen, das macht einen ganzheitlich anderen Eindruck als wenn du mit verschobener Krawatte und einer lasch sitzenden Hose daher geträufelt kommst.

Mein Tip an dich: "Be conservative in what you do, be liberal what you expect from others." In diesem Sinne, lass es dir gut gehen!

Referenz: http://www.seidenbach.com

Manfred

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anzughosen haben immer eine Bügelfalte. Du kannst sie selbst einbügeln oder einbügeln lassen. Wenn Du es selbst machst, bügle den Kniff ein, dreh die Hosenbeine auf links und sprüh in die Falte etwas Sprühstärke, dann noch mal von rechts bügeln und der Kniff hält länger. Hinten treffen die Bügelfalten genau mittig unter dem Bund zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die kannst du selbst einbügeln. Je nach Material mit einem Dampfbügeleisen oder feuchtes Tuch und ohne Dampf. Lege die Hose aufs Bügelbrett. Die Seitennaht und die Schrittnaht müssen genau übereinanderliegen ( bis ca. Schritthöhe) dann hinten etwas zur Mitte hin. Wenn du unsicher im Bügeln bist, laß das von einer Schneiderin oder einer Reinigung machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bügelfalten kommen vom Bügeln, kann man selber machen, aber ist gar nicht so einfach, dass die wirklich perfekt aussehen...hat auch bei mir einiger Versuche bedurft. Vorne am Reißverschluss links und rechts die Hose bis zur jeweils ersten Schlaufe nach innen umlegen, hinten an der Mitte zwischen linker und rechter Schlaufe ebenfalls nach innen einklappen. Hosenbeine so übereinander legen. Dann Hose so auf dem Bügelbrett ausbreiten, lang ziehen und mit Bügeleisen und Bügeltuch die Falte vorne und hinten einbügeln.

Ohne Bügelfalte sieht es merkwürdig aus, für einen Praktikant aber sicher kein Drama.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GcaNerG
12.07.2011, 23:49

Hm , hats wohl recht, nun ja ich würd aber gern so seriös wie mögich wirken, da ich da voll Mitarbeite und vollen Kundenkontakt haben werde. Danke für deine Antwort :-)

0

Was möchtest Du wissen?