Bushaltestelle = Abbiegespur?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zum Rechtsabbiegen hat man sich möglichst weit rechts einzuordnen.
Wenn es keine Trennlinie gibt ist es eine normale Fahrspur(trotz Haltestelle)
und deshalb auch als solche zu benutzen.

ja das dachte ich mir auch. wurde aber mal von einem Autofahrer, der auch rechts abbiegen wollte zurecht gewiesen (der hat sich zum geradeaus fahren eingereiht und sich dann demonstrativ vor mich gestellt, als ich auf der Abbiegespur abbiegen wollte...er wollte also auch abbiegen)

und wenn der bus in der Station steht, sprich direkt auf der Fahrspur - darf ich mich dann vor dem bus einordnen, wenn ich überholen kann oder muss ich mich hinter den bus einreihen?

0
@bettina90

Das kommt darauf an wie viel Platz vor dem Bus ist.Wenn du dich richtig vor dem Bus wieder einordnen kannst darfst du den Bus auch überholen.
Du musst aber höllisch aufpassen was der Bus macht.Es könnte der Fall eintreten,das der Bus anfahren will und der Busfahrer davon ausgeht,dass du geradeaus fahren willst weil du dich in der geradeaus Spur befindest.Wenn er anfährt ist die Spur für dich zu und dann?
Sicherer wäre hinter dem Bus zu warten,ist ja nur ein kleiner Augenblick.

0

Da kann man auf Deine Frage nicht antworten, da es sehr viele Antwortmöglichkeiten gibt. Z.B. rechts od. Links abbiegen / Fahrbahnmarkierungen / örtliche Gegebenheiten u.s.w.

Der beste Ansprechpartner ist Dein Fahrlehrer der kennen sich bei Euch am Besten aus. Eine Patentlösung gibt es leider nicht.

Wenn der bus auf der spur hält und nicht in einer haltebucht, dann kann es schon sein dass das auch die abbiegespur ist... Nimm einfach die spur auf der auf dem boden pfeile zum abbiegen aufgemalt sind

Was möchtest Du wissen?