Busgeldbescheid wegen blitzen zu unrecht erhalten.Reicht wenn man es ignoriert?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ignorieren ist eine schlechte Idee - wenn Du nachweisen kannst, daß Du den Bescheid zu Unrecht bekommen hast, dann solltest Du einen Widerspruch einlegen. Schau Dir den Bescheid einfach mal genauer an. Alles nötige steht da nämlich drauf - vermutlich unter dem Begriff "Rechtsbehelf". Und dann wird vor Gericht geklärt, ob es tatsächlich Unrecht war oder nicht. Aber dazu solltest Du dann schon einen Anwalt einschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es hat bestimmt nicht zu Unrecht geblitzt ^^ irgendwas war; Handy in der Hand gehalten? 

Man lege Widerspruch ein; man gebe den Fahrer an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ignorieren solltest du das Ganze bestimmt nicht. In so einem Fall legt man Widerspruch ein. Das steht aber auch in dem Schreiben selbst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn der bescheid zu unrecht erteilt wurde kannst du widerspruch einlegen und begründen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anwalt brauchst du erstmal nicht, leg Widerspruch ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nachweisen kannst das du zu unrecht geblitzt worden bist , solltest du denen das schon mitteilen... einspruch einlegen... die können ja nicht hellsehen... äußern mußte dich schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Woher weißt du, dass es zu Unrecht ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach erst mal Einspruch einlegen,bloß nicht Ignorieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?